14.11.11 12:42 Uhr
 1.350
 

NEC zeigtt riesiges 52-Zoll-Tablet

Mit 52 Zoll und 160 Kilogramm übertrifft das NEC X-Info die Maße eines normalen Tablets um ein Vielfaches. Entsprechend ist das Gerät Teil einer Tisch-Konstruktion, die mit Rollen fortbewegt werden kann.

Zur technischen Ausstattung des NEC X-Info gehören eine Core-i7-CPU, 6 GB RAM, WLAN, 3 USB-Schnittstellen sowie das 10-Punkt-Multitouchdisplay mit Full HD-Auflösung. Als Betriebssystem kommt Windows 7 zum Einsatz.

Die Abnehmer sieht NEC im professionellen Bereich. Neben Unternehmen hat der Hersteller auch Hotels, Krankenhäuser, Universitäten und ähnliche Einrichtungen im Visier. Erhältlich sein soll das riesige Tablet ab Anfang 2012, sein Preis ist noch nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Annaberry
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Tablet, Tisch, NEC, Übergröße
Quelle: www.betabuzz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2011 13:42 Uhr von kl3inschmitt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
mag schon sein: aber das ist halt nicht von ms und was viel wichitger ist es ist nicht in den tisch eingearbeitet :D wenn du willst kannst du das 160 kilogramm kleine schmächtige teil ja auch ohne tisch bewegen ;)
Kommentar ansehen
14.11.2011 15:47 Uhr von nachoben
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Oh... mein... Gott ist das fantastisch!!!!... oh ne warte... das ist ja Microsoft Surface welches es seit 2007 gibt...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter Walid S. streitet alles ab
Köln: Richter kopiert aus Faulheit seine Urteilsbegründung aus anderen zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?