14.11.11 12:33 Uhr
 6.017
 

London: 1,20 Meter lange Riesendildos zu "Saints Row" - 25 Stück angeblich verschollen

Einem Bericht zufolge sind 25 Riesendildos, die eine sagenhafte Länge von 1,20 Meter besitzen, auf dem Postweg zwischen England und Frankreich verloren gegangen.

Sie sollten dazu dienen, das neue Computerpiel "Saints Row: The Third" zu promoten, in dem der "Penetrator" als Waffe dient.

Der Computerspielhersteller hat den Verlust dementiert. Der ursprüngliche Bericht hatte sich aber aber auf unterschiedliche Quellen berufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: London, Game, Verlust, Dildo, Saints Row 2
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2011 12:33 Uhr von get_shorty
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.11.2011 12:59 Uhr von failed_1
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: Kennt ihr noch den Diebstahl der 150 Tassen xD?!

Bestimmt hat den ein Dieb, auf dem Postweg, gut versteckt raus geschmuggelt :D

[ nachträglich editiert von failed_1 ]
Kommentar ansehen
14.11.2011 13:01 Uhr von MC_Kay
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
"25 Stück angeblich verschollen"

Verschollen?
Wohl eher weggesteckt ;)