14.11.11 10:38 Uhr
 5.511
 

Website verrät: Diese Alltagswagen werden einmal gesuchte Klassiker

Oldtimer gelten längst als sichere und stabile Geldanlage. Entsprechend teuer müssen viele von ihnen bezahlt werden.

Doch es gibt auch Alternativen. So kann man sich zum Beispiel heute einen schicken Youngtimer kaufen, der das Zeug zu einem kommenden Klassiker hat. Wenn man sich für das richtige Modell entscheidet, ist eine Wertsteigerung beinahe garantiert.

Zu diesen Wagen gehört zum Beispiel der BMW Z3 Coupe. Seine geringe Verbreitung in Verbindung mit viel Fahrspaß lässt ihn sicher einmal zu einem gesuchten Klassiker werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Website, Klassiker, Oldtimer
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2011 11:48 Uhr von JesusSchmidt
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
reine spekulation: woher kommt wohl die geringe verbreitung trotz viel fahrspass? könnte an schlechter qualität oder zu hohem preis liegen. wird beides auch nach langer zeit nicht besser.

wieso sollte der z3 überhaupt ein "alltagswagen" sein?
Kommentar ansehen
14.11.2011 14:08 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Eines vergessen die *hust* Experten *krächz* vom Express aber. In diesen Autos steckt heute so dermassen viel Elektronik drin, dass die Wagen mit 30-40 Jährchen auf dem Buckel wahrscheinlich nur noch als unbewegbare Ausstellungsstücke taugen, da die Elektronik dann hinüber ist und niemand mehr die Fähigkeit, diese zu reparieren.

Zudem kann die heute verwendeten Bleche aufgrund ihrer Verarbeitung, speziell beim zusammenschweissen, heute schon kaum noch jemand mal eben in der heimischen Garage tauschen.


Im übrigen bringt der Express die "News" mindestens zum 2. Mal. Es wurden lediglich ein paar Autos in der Fotostrecke ergänzt. Und ich bin mir sicher, dass zu der alten Meldung entsprechend hier auch noch ne News einstaubt.
Kommentar ansehen
14.11.2011 15:05 Uhr von TrancemasterB
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"wieso sollte der z3 überhaupt ein "alltagswagen" sein? "
Das hab ich mich beim lesen auch gefragt.
Scheint eine New nur für Reiche zu sein.

Vielleicht wird mein alter Audi 80 auch mal viel wert^^
Wohl eher nich. zu weit verbreitet.
Kommentar ansehen
14.11.2011 15:14 Uhr von Miauta
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Oh ja! Die hälfte der Autos kostet schon heute ein bisschen mehr Asche als sonst. z.B. der Golf 1, MX5 NA, Golf 3 VR6, E30 M3

Schnäppchen? Ist klar!

Ich habe einen MX5 NA und hab auch verdammt lange suchen müssen um nicht einen überteuerten Schrotthaufen angeboten zu bekommen. Die Teile sind größtenteils an den Schwellern verrostet wie sau, weil die dummen Leute die NULL peilung von Autos haben...sich zu schade sind um sich mal um den NA zu informieren. Da gibts Regenabläufe (ein kleiner Schluach) der mal ab und zu gereinigt werden muss, sonst sammelt sich da Wasser und es gammelt.

Aber dat ding soll fahren, was juckt es die schon.....

-.-
Kommentar ansehen
14.11.2011 19:51 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Originell: Da gibts verschiedene Möglichkeiten. Z.B. Markenforen im Internet. Bei meinen beiden bisherigen Autos, hab ich mir jedesmal gleich die grössten Markenforen rausgesucht, wo die Admins nicht zur Chefetage des Herstellers gehören.

Damit war ich bei meinem Chevrolet Lacetti z.B. schon auf das serienmässige ausfallen der gesamten Frontbeleuchtung vorbereitet und konnte den Fehler günstig reparieren lassen.
Kommentar ansehen
14.11.2011 20:47 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Originell: AutoPlenum ist schon eine gute Anlaufstelle.

Meinte aber eher andere Foren. Wie z.B. für meinen Lacetti und andere Korea-Chevys http://www.dcc-forum.de

Also Foren, wo sich eben Fans der jeweiligen Marken treffen. Für viele Autos gibt es sogar Foren, die speziell ein bestimmtes Modell zum Thema haben.

Ansonsten wäre da noch http://www.motor-talk.de
Dort hab ich bisher auch sehr viele kompetente user gesehen. Zudem scheint es das grösste deutschsprachige Fahrzeugforum zu sein.

[ nachträglich editiert von Jlaebbischer ]
Kommentar ansehen
14.11.2011 22:38 Uhr von Hefele
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich vermisse: den Alfa Romeo 159. Das Design ist sehr gelungen und es fahren nicht allzuviele auf Deutschlands Straßen. Alltagstauglich ist er ebenfalls.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?