14.11.11 09:50 Uhr
 1.424
 

Gesichtserkennung greift in Privatsphäre ein

Die automatische Gesichtserkennung ist mittlerweile weit verbreitet. Apps wie "Scene Tap" können zum Beispiel Barbesucher nach Geschlecht oder Altersgruppen kategorisieren. Trotz anonymer Nutzung dieser Möglichkeit wird die Privatsphärediskussion angeheizt.

Ein Unternehmen aus New York lässt mittlerweile Betrachter von Werbung erkennen und stimmt die Werbung auf die Person ab. Obwohl auch der geschäftliche Nutzen angezweifelt wird, wird vor allem angezweifelt, dass sich Gesichtserkennung mit dem Schutz der Privatsphäre vereinen lässt.

Im Internet wird diese Technologie u.a. bei Facebook bereits genutzt, der Personen auf Fotos automatisch identifiziert. Auch andere Dienste nutzen ähnliche Programme. Datenschützer warnen, dass unser Alltag weiter dadurch massiv beeinflusst werden wird und man kaum noch anonym leben kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: micluvsds
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: App, Privatsphäre, Gesichtserkennung, Eingriff
Quelle: www.business-on.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2011 10:12 Uhr von Aggronaut
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
but who cares ?
Kommentar ansehen
14.11.2011 10:20 Uhr von Phillsen
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Minority Report? Oder welcher film war das noch gleich, wo der Typ ständig durch irgendwelche Werbepanels angequatscht die seine Iris scannen?
Kommentar ansehen
14.11.2011 10:47 Uhr von shainibraini
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kennt noch jemand den film Minority Report? wo tom cruise ins kaufhaus geht!
dauert nicht mehr lange...
Kommentar ansehen
14.11.2011 11:18 Uhr von AnotherHater
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bevor noch jemand auf die Idee kommt sein Smartphone über die Gesichtserkennung freischalten zu wollen:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
14.11.2011 11:55 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo ist die neuigkeit? kann sie nicht entdecken.
Kommentar ansehen
14.11.2011 12:42 Uhr von w0rkaholic
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@AnotherHater: Einige Bekannte haben ihr Handy auch über diese Gesichtserkennung geschützt, bei 2 von ihnen konnte man das Handy mit einem Foto meines Arschs freischalten! Sie haben dann gleich wieder auf die klassische PIN gewechselt :-D
Kommentar ansehen
14.11.2011 13:16 Uhr von AnotherHater
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@w0rkaholic: Alles klar.. :D
Kommentar ansehen
14.11.2011 13:39 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da muss man bald wohl doch den Kopf mit: Alufolie einwickeln? Augen kann man ja frei lassen.
Kommentar ansehen
14.11.2011 15:08 Uhr von Acun87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stasi 3.0
Kommentar ansehen
14.11.2011 15:26 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@anotherhater: Wow da hat jemand eine normale kamera überlistet wow, ich bin echt sprachlos.

Kann natürlich auch daran liegen das ich keine gesteigerten Erwartungen an das Feature habe.

Wie wahrscheinlich ist es das ein Dieb/Finger ein Foto von mir hat?

Das Ding ist Sicherheitsmäßig irgendwo zwischen "Keine Entsperrsicherung" und " Entsperrsicherung mit Pin wenn man jedesmal das Display reinigt".

Wenn ich mich daran erinner wie leicht die Fingerprintreader gängiger Laptops zu narren sind.

b2t

Ich mag solche Technik und ich kann sie kaum erwarten. Wie ich es hasse jedesmal beim Bus meine Karte rauszusuchen und sie vorzuzeigen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur
China: Frauen bürgen bei Online-Kreditgebern mit Nacktbildern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?