14.11.11 09:09 Uhr
 845
 

USA: Tierheim-Hund schlug Einbrecher in die Flucht - Neue Besitzer glücklich

Ein Ehepaar aus Ohio traf eine gute Wahl, als es einen Hund aus dem Tierheim rettete, der eigentlich eingeschläfert werden sollte. Sie nahmen "Herkules", einen stattlichen Bernhardiner, mit nach Hause.

Plötzlich in der Nacht fing der Hund an zu knurren und stürmte hinter einem Mann her, der aus dem Keller kam. Wie Polizisten später feststellen, hatte er sämtliche Telefonkabel am Haus zerschnitten.

Der Hund biss in den Knöchel des Mannes, als er über den Zaun flüchtete. Erst sieben Stunden zuvor hatten sie den Hund aus dem Tierasyl abgeholt. Das Ehepaar ist sicher, dass der Hund sich auf Lebenszeit ein schönes Zuhause verdient hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Hund, Flucht, Einbrecher, Besitzer, Tierheim
Quelle: www.huffingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland rutscht bei Statistik zu sicheren Reiseländern um 31 Plätze ab
Einhorn-Frappuccino jetzt bei Starbucks erhältlich
Rückrufaktion: OMIRA-Gruppe muss Pudding wegen Metallteilen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2011 11:19 Uhr von ChickenCowboy
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Kleine Story , aber doch mal eine schöne Nachricht. Wie geht dieser Spruch? Totgeglaubte leben länger?
Kommentar ansehen
14.11.2011 11:48 Uhr von omar
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Braver Hund Erinnert mich an einen Witz:

Ein Einbrecher steigt in ein Haus ein. Er fängt an, das gute Familiensilber auszuräumen, als er plötzlich eine Stimme aus dem Dunkel hört:

"Ich sehe dich, und Jesus sieht dich auch!"

Der Einbrecher ist zu Tode erschrocken, schaut sich um, kann aber niemanden entdecken. Also räumt er weiterhin die Bude aus.
Plötzlich wieder diese Stimme:

"Ich sehe dich, und Jesus sieht dich auch!!"

Jetzt ist es dem Einbrecher zu blöd, er macht das Licht an und sieht...einen Papagei.

"Hey, warst du das, der da gesprochen hat? Wie heißt du denn?"

Meint der Papagei: "Hieronymus."

Daraufhin der Einbrecher: "Hieronymus ist aber ein blöder Name für einen Papagei."

Darauf der Papagei: "Sicher, aber Jesus ist auch ein blöder Name für einen Rottweiler!"

[ nachträglich editiert von omar ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rasenmäher gegen Wiese - wer gewinnt?
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Rihanna ärgert Briten mit Fotomontagen der Queen in Glitzerdress


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?