14.11.11 07:10 Uhr
 1.582
 

Studie zeigt: Kindesmissbrauch erhöht die Chance, kardiovaskulärer Probleme

Eine neue Studie stellte erstmals fest: Frauen, die als Mädchen missbraucht wurden, haben eine erhöhte Gefahr, einen Herzinfarkt, andere Herzkrankheiten oder einen Schlaganfall zu erleiden.

Die Studie, die am Sonntag vor der "American Heart Association" vorgestellt wurde, zeigt korrelativ, dass das Risiko einer kardiovaskulären Erkrankung bei Frauen, die mehrmals gewaltsame Sexualerfahrungen gemacht haben, um 61 Prozent erhöht war.

Starke physische Misshandlung wurde mit einer Erhöhung von 42 Prozent festgestellt. Ein Grund hierfür ist die Tendenz, so Experten, dass Frauen, die Misshandlungen und Missbrauch erfuhren, zu Fettleibigkeit tendieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Chance, Kindesmissbrauch, Fettleibigkeit, Herzproblem
Quelle: www.huffingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Urteil - Tumor durch Handystrahlung als Berufskrankheit anerkannt
Indien: Dickste Frau der Welt verliert nach Operation 250 Kilogramm
Studien beweisen: Antibabypille verursacht Depressionen und Panikattacken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2011 07:10 Uhr von FrankaFra
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.11.2011 08:22 Uhr von Filzpiepe
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Ich dachte erst: für den, der schändet!

Scheisse! Doppelt gestraft als Opfer!

Langsam verfaulen und dahinsiechen wäre ne Gerechte Strafe, die sich die Natur für solche einen Abschaum einfallen lassen könnte!
Kommentar ansehen
14.11.2011 10:16 Uhr von Filzpiepe
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Ei Ei Ei: wer gibt denn da ein Minus?

Getroffene Hunde bellen?
Kommentar ansehen
14.11.2011 11:54 Uhr von Allmightyrandom
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Kann: ich im Gegenzu darauf schließen, dass dicke Frauen eine "schwere" Kindheit hatten?!

Und wie äußert sich das bei Männern?
Kommentar ansehen
14.11.2011 18:32 Uhr von Serverhorst32
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Eine andere Studie die viele Millionen von $ gekostet hat und viel repräsentativer ist als diese billig Studie hat belegt, dass Affen denen man Stichwunden zufügt schneller sterben können, als Affen denen man keine Stichwunden zufügt!!!

http://www.youtube.com/...

Wenn man schon Studien zu Rate zieht dann bitte richtige!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Serena Williams hat schwanger die Australian Open gewonnen
OSZE-Beobachter in der Ukraine getötet
Tennis: Fed-Cup-Team bleibt in Weltgruppe - Görges verhindert Abstieg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?