14.11.11 07:05 Uhr
 3.662
 

Nach Bambi-Verleihung: Bushido über seine Steuerzahlungen

Nachdem sich viele Menschen empört zeigten, dass der Musiker "Bushido" einen Bambi erhielt (ShortNews berichtete), hat dieser nun die Idee verlauten lassen, das Finanzamt solle ihm seine Steuern zurückgeben.

Am letzten Donnerstag erhielt Bushido den Bambi für "Integration". Aus Protest hat der Volksmusikstar "Heino" daraufhin seine Auszeichnung zurückgegeben. Auch von anderer Seite werden Proteste laut.

Nun twitterte Bushido seine Idee. Vielleicht würde ihm aus Protest das Finanzamt auch seine Steuern wiedergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Steuer, Twitter, Verleihung, Bushido, Bambi
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Heidi Klum nimmt beim Thema Sex vor ihren Kindern, "kein Blatt vor den Mund"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2011 07:05 Uhr von FrankaFra
 
+5 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.11.2011 07:08 Uhr von Win7
 
+54 | -2
 
ANZEIGEN
sieht man mal was der Bambi wert ist, wenn man ihn einem Deppen verleiht.
Kommentar ansehen
14.11.2011 07:36 Uhr von Koeniglich
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
@Franka: Diesen Menschen gibt es aber nicht erst seit gestern.

Aber wie er den Preis bekommen hat, ist mir auch ein Rätsel xD
Kommentar ansehen
14.11.2011 07:46 Uhr von FrankaFra
 
+12 | -11
 
ANZEIGEN
Koeniglich: Ich meinte, seine Musik. Ich kenne tatsächlich kein einziges Lied. Zumindest ist mir keines bewusst, bei dem ich sagen wurde: Ach ja, das ist doch von "Bushido". Der Name allein ist mir schon zu aggressiv =)
Kommentar ansehen
14.11.2011 07:47 Uhr von 3i5bi3r
 
+43 | -3
 
ANZEIGEN
"Zum Thema BUSHIDO und BAMBI:

Die Ehrung ist falsch und das hat nichts mit seinen Texten oder seinem Image zu tun. Bushido ist als Sohn einer deutschen mit der deutschen Staatsbürgerschaft in Deutschland geboren und hat von Geburt an sein ganzes Leben hier verbracht. Aus diesem Grund war er nie etwas anderes als ein Deutscher und braucht sich aus diesem Grund nicht zu integrieren. Die Ehrung leistet deshalb der in Deutschland verbreiteten Wahrnehmung Vorschub, Deutscher könne nur sein, wer äußerlich mit "deutschen" Merkmalen ausgestattet ist. Niemand würde auf die Idee kommen Lukas Podolski einen Preis für Integration zu verleihen, obwohl beide Elternteile nicht deutscher Herkunft sind, und er erst im Alter von zwei Jahren nach Deutschland gekommen ist. Podolskis Zugehörigkeit zur deutschen Gesellschaft wird als selbstverständlich akzeptiert, da er in seinem Äußeren den gängigen Vorstellungen eines Deutschen entspricht. Die Verleihung eines Preises für Integration ist deshalb eine Diskriminierung. Aus dem selben Grund haben es Deutschtürken, Afrodeutsche und andere Nachfahren nichteuropäischer und als andersartig aufgefasster Einwanderer auch in der zweiten oder dritten Generation noch schwer als Teil der deutschen Gesellschaft Akzeptanz zu finden, unabhängig davon wie gut sie die Sprache beherrschen, welchen Schulabschluss sie gemacht haben und in welchem Umfeld sie sich bewegen. Dementsprechend sollte Bushido den Bambi unter Hinweis auf seine deutsche Abstammung und Sozialisation ablehnen und die Stifter des Preises dazu anregen, sich damit auseinander zu setzen, welches Deutschlandbild sie mit ihrem Preis eigentlich vertreten."
- Troopa da Don

Mit seinen "intelligenten" Aussagen und Vergleichen, die er nun nach und nach abgibt, macht er sich nicht sympathischer....
Kommentar ansehen
14.11.2011 08:04 Uhr von Danymator
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Wuste garnicht, dass Heino Eier in der Hose hat. - Respekt...
Kommentar ansehen
14.11.2011 08:18 Uhr von Keylon
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
germ mehr als nur +1: würde 3i5bi3r so gern mehr als nur +1 geben!
Kommentar ansehen
14.11.2011 08:50 Uhr von expert77
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
ich nicht denn 3i5bi3r: hat sich nicht ausreichend informiert. Das Bambi für Intergration wurde mit den verschiedenen Schulrpojekten im Bereich Intergration, die von Bushido unterstützt werden begründet.

Trotzdem bleibt seine Vorgeschichte und man hätte ihn nicht ehren sollen.
Kommentar ansehen
14.11.2011 09:41 Uhr von JesusSchmidt
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
bushido fickt sie alle. deine mudda, deine schwester... dich... einfach alle. und wer nicht will, kriegt auf die fresse und wird anschliessend gefickt.

das ist doch hauptthema seiner "lieder", oder?

für leute wie bushido sollte ausnahmsweise postnatale abtreibung erlaubt werden. größeren menschenmüll findet man nichtmal unter den braunen hohlköpfen...
Kommentar ansehen
14.11.2011 09:45 Uhr von xCheGuevarax
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
ganz ehrlich: Ich hab bis vor 14 Tagen nie ein Lied von dem gehört, war bis dato ein Vollidiot und prolet in meinen Augen. Aber das ist alles subjektiv, weil man immer von diesen Kommentaren hier und überall beeinflusst wird. Hab dann rein zufällig letztens auf sky seine Biographie gesehen, und gesehen dass er zwar dumm ist ( wie auch Poldi z.B.) aber trotzdem seinen weg geht und er kam mir nicht mal sehr unsympathisch rüber mit seiner Geschichte. Wenn man in so einem Umfeld aufwachst ist das wohl immer noch besser eine für euren Geschmack beschissene Musik zu machen (wobei die meisten ja schon aufgrund seines aussehens die Abneigung haben) als Drogen und Frauen zu verticken.
Kommentar ansehen
14.11.2011 10:07 Uhr von AnotherHater
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wo ist denn das Problem? Obama hat doch auch den Friedensnobelpreis bekommen.. oder irre ich mich da? :D
Kommentar ansehen
14.11.2011 11:17 Uhr von TommyWosch
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
ich kenn viele Texte: und die sind nicht Frauen oder Schwulen- feindlich.
also nicht mehr als bei vielen seiner Kollegen jedenfalls.

Das Problem von Heino und vielen anderen ist glaub ich einfach das er für sie ein Ausländer ist
Kommentar ansehen
14.11.2011 13:53 Uhr von Maglion
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bushido ist ein Blender: Wer seiner Biografie glaubt, kann auch sämtliche Märchenbücher als Geschichtsbücher benutzen.
Bushido ist gar kein Ausländer, erfüllt aber alle Vorurteile, die man von diversen Ausländergruppen hat. Wo bitte ist das die Vorbildfunktion in Bezug auf Integration?

Ich höre und lese dauernd über seine bösen Texte, aber kein Mensch sagt was über seine Taten, zu denen auch Körperverletzung, Drohungen und übelste Beleidigungen gehören und die sind noch nicht lange her. Bushido hat eine aggressive Persönlichkeit, die er nicht immer unter Kontrolle hat und wenn sein wahres Ich zum Vorschein kommt, wird es auch schnell wüst, angefangen von derben Beschimpfungen, bis hin zu körperlicher Gewalt. Bushido hat ja inzwischen anscheinend Bodyguards, die nicht dazu da sind ihn zu schützen, sondern seine Mitmenschen vor Ihm und damit sein Image zu schützen.

Der "neue Bushido" ist doch eine reine Marketing Aktion, genauso, wie seine TV-Auftritte, bei denen er versucht, mit auswendig gelernten Fremdwörtern, deren Sinn er wahrscheinlich nicht mal komplett verstanden hat, um sich wirft, um gebildet und situiert rüber zu kommen.
Dieses pseudointellektuelle Gehabe, ist typisch für die Unterhaltungsbranche, peinlich wird es aber dann, wenn es wie bei Bushido offensichtlich ist, das da einer mehr will, als er kann.

Dass jetzt ausgerechnet seine Marketingpersönlichkeit ausgezeichnet wurde, finde ich sehr amüsant und sagt einiges über diejenigen aus, die ihm diesen Preis verliehen haben.

Bushido ist ein Blender, er ist das Muttersöhnchen, das noch bei Mutti wohnt und spießbürgerlich aufgewachsen ist – startet aber eine Karriere mit dem Image eines knallharten Gangsta-Rapper, der in sozialen Brennpunkte aufgewachsen ist und die harte Schule der Straßen erlebt hat – alles Lug und Trug. Jetzt wo es nicht mehr so angesagt ist, agro zu sein, mach er auf sanftmütigen Jungen von neben an. Sorry, aber die Fans, die Bushido diesen ganzen Mist abnehmen, sind doch noch blöder, als Bushido selbst und für Bushido sind ganau diese Fans, die sich so leicht verarschen lassen, eine sichere Einnahmequelle, denn von denen gibt es mehr als genug.

Selbst als Musiker, kann er seiner kriminellen Persönlichkeit widerstehen und klaut sich das zusammen, was er braucht, wofür er auch schon verurteilt wurde.

Das haben anscheinend viel schon vergessen / verdrängt oder noch nie gesehen:
http://www.youtube.com/...

Sehr zivilisiert und eloquent der Herr Bushido. *lol*

Auch lesenswert:
http://de.wikipedia.org/...(Rapper)

Selbst wenn Bushido ein braver Bürger wäre, ist daran noch nichts vorbildlich, denn das sollte man als selbstverständlich ansehen. Es sollten nur besonders vorbildlicher Lebensstil in Kombination mit entsprechenden Leistungen ausgezeichnet werden und die sehe ich bei Bushido nicht.

Es gibt in Deutschland bestimmt tausende oder gar Millionen ausländische Mitbürger, die den Integrationspreis mehr verdient hätten, als Bushido.
Kommentar ansehen
14.11.2011 17:59 Uhr von Teutonicus_Maximus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TommyWosch: ->ich kenn viele Texte und die sind nicht Frauen oder Schwulen- feindlich.<-

Kannst du absolut sicher sein, dass diese dir bekannten Texte auch tatsächlich von diesem rechtskräftig verurteilten Urheberrechtsverletzer sind?

Und so eine Type bekommt auch noch einen Ehrenpreis, wobei doch mittlerweile jeder weiß, dass Raubkopierer (Urheberrechtsverletzer) Schwerstkriminelle sind.

Tolles Vorbild...
Kommentar ansehen
15.11.2011 15:02 Uhr von Marco Werner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teutonicus_Maximus: Weil du gerade das Wort Urheberrechtsverletzter erwähnst (dessen er sich ja m.W. schon mehrfach schuldig gemacht hat): Ausgerechnet Bushido ist diesbezüglich einer der aktivsten Musiker in Sachen Abmahnung, wenn einer seine Songs im Netz geladen hat und dabei erwischt wurde. Das nenn ich Scheinheiligkeit. Und das ausgerechnet von einem Typen, der in seinen Liedern predigt,wie ungerecht doch die Welt ist und daß man sich nehmen muss,was man zu brauchen glaubt....

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?