13.11.11 20:39 Uhr
 191
 

Teheran: Iranischer BBC-Korrespondent verhaftet

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Fars gab es im Iran wiederum eine Verhaftung eines Reporters, der für die BBC tätig war.

Über den Farsi-Kanal von BBC hatte der Journalist Mohsen Fathi zuletzt Israels Drohungen gegenüber dem Iran behandelt.

Der Sender ist im Iran nicht erlaubt. Nur Satellitenempfang ist möglich. Vor zwei Monaten gab es Festnahmen von fünf Reportern, weil sie ohne Genehmigung Dokumentarfilme anfertigten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verhaftung, BBC, Teheran, Korrespondent
Quelle: www.mainzer-rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizei führt zehn Jahre alten autistischen Jungen in Handschellen ab
Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
Prozess um digitalen Nachlass: Muss Facebook Konto von toter Tochter freigeben?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2011 03:06 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@bad666 ein iranischer korrospondent wurde im iran verhaftet. der ist doch nicht im ausland.

in der quelle steht es noch deutlicher. ein einheimischer journalist!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizei führt zehn Jahre alten autistischen Jungen in Handschellen ab
Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?