13.11.11 20:45 Uhr
 219
 

Chinas Automarkt bald auf der Überholspur?

Die Nachfrage nach Autos in China wird in diesem Jahr nur mehr um fünf Prozent gestiegen sein. Im Vorjahr waren es noch 32 Prozent, dank staatlicher Förderung. Aber China hat sich dennoch zum weltweit größten Automarkt entwickelt. Von der Oberschicht werden jedenfalls Luxusautos verlangt. Davon profitiert besonders der deutsche Autobauer Audi.

Um Wohlstand zu demonstrieren sind auch wohlhabende Chinesen erpicht auf Luxusautos aus Europa. Erstmals wird es Audi daher gelingen, in einem Jahr über 300.000 Fahrzeuge in China zu verkaufen. Die Rivalen BMW und Mercedes hinken dort noch etwas hinterher.

Die Chinesen haben auch auf diesem Gebiet schnell gelernt: Bei Sicherheitstests gibt es zusehends Fortschritte. China will eines Tages auch in diesem Zweig eine führende Rolle weltweit einnehmen. Dazu eignet sich ihr Konzept, sich an westlichen Herstellern zu beteiligen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auto, China, Fortschritt, Automarkt
Quelle: www.news.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus
Paris: Sozialistische Partei verkauft ihr historisches Parteigebäude

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2011 20:45 Uhr von LuckyBull
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Oh, oh, kommt die gelbe Gefahr auch im Autobau? Werden wir in einigen Jahren die heute eingenommene Führungsrolle in diesem Zweig an die Chinesen abgeben...?
Kommentar ansehen
13.11.2011 21:05 Uhr von DarkBluesky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte an was anderes: Wenn so ein Hauweg links überholt, dann wird wohl oder übel der Wagen verrecken. Denn die Test über Chinesische Autos eignen sich nur um nach einem Unfall die Beifahrer zu deziemieren. Bis jetzt waren alle Chinesischen Wagen nicht reif auf den Deutschen Markt zu fahren, wenn das Auto nach einem Parkrempler auseinander fällt, weiss man das es besser wäre ein Deutsches Auto zu fahren.
Kommentar ansehen
13.11.2011 21:20 Uhr von kingoftf
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Auf der: Überholspur ist da höchstens bald die Finanzblase
Kommentar ansehen
14.11.2011 09:37 Uhr von Pilzsammler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
300,000 Autos in einem Land wo: 1/3 der Weltbevölkerung leben ist ja echt nen Erfolg!!!111

NICHT...

Liegt wohl daran das die Chinesen wissen worauf es bei Autos ankommt und nicht so geblendet sind wie der Deutsche Audi käufer...

[ nachträglich editiert von Pilzsammler ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?