13.11.11 19:29 Uhr
 262
 

Hoffnung für Teenager - Forscher entwickeln Medikament gegen Akne

Die Wissenschaftler der University of California in San Diego entwickelten ein Medikament, dass zukünftig Akne beseitigen soll.

Das Medikament wirkt indem es ein Protein ausschaltet, das zur Pickelbildung beiträgt. In einem Test mit Mäusen konnten die Forscher dieses Protein anhand von Antikörpern ausschalten.

Das Immunsystem der Mäuse wurde zudem angeregt eigene Antikörper zu bilden und so kam es zu viel weniger Entzündungen. Etwa 80 Prozent der Teenager leidet unter Hautunreinheiten oder gar unter Akne. Das neue Medikament wird wohl erst in fünf bis zehn Jahren auf den Markt kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Forscher, Medikament, Teenager, Akne
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2011 19:38 Uhr von kingoftf
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
scheint zu: funktionieren, zumindest habe ich noch nie eine Maus mit Pickeln gesehen
Kommentar ansehen
13.11.2011 23:48 Uhr von 1234321
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Teenager sehen auch ohne Pickel scheisse aus.
Kommentar ansehen
14.11.2011 02:02 Uhr von ptahotep
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@1234321: Betrifft das auch Leute die schon die Pubertät überschritten haben?
Kommentar ansehen
14.11.2011 19:08 Uhr von bigJJ
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
gibt es schon lange, wird nur zurück gehalten - sage ich nicht nur so, sondern kenne zwei personen, die an studien teilgenommen haben, haben da mittelchen bekommen und nie wieder akne... (ich weiß nat. nicht wie es genau mit der studie aussahe, wieviele probleme hatten... jedenfalls die beiden, die ich kenne, hatten keine nebenwirkungen etc).

sowas kommt aber nicht auf den markt, die dummen leute sollen lieber in massen das kaufen, was es gibt um es einzudämmen oder was weiß ich... so verdient man kohle...

und die meisten dieser produkte machen es nur temporär besser. ich hab inner familie zum glück hautärzte, die sagen was zu tun ist und SELTEN ist da irgendn dreck aus der apothelke oä dabei...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?