13.11.11 18:42 Uhr
 315
 

Weltzin: Schatz im Maisfeld - 280 Silbermünzen gefunden

Hobbyarchäologe haben im mecklenburgischen Dorf Weltzin auf einem Maisfeld einen großen Silbermünzschatz entdeckt. Die Forscher konnten 280 historische Münzen aus der Zeit des 16. bis frühen 17. Jahrhunderts bergen.

Bereits im Frühjahr wurden schon 140 Silbermünzen gefunden. Nach dem der Mais nun abgeerntet war, konnte nun der restliche Schatz geborgen werden. Die Geldstücke waren vermutlich in einem Tongefäß untergebracht gewesen.

"Wer auch immer die Münzen versteckte, er muss recht wohlhabend gewesen sein, bedenkt man, dass zum Beispiel ein Maurer um 1680 für einen Taler acht Tage lang hart arbeiten musste", sagte Münzkenner Gerd Sobietzky.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fund, Münze, Schatz, Maisfeld
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitalisierung in der Gastronomie
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
USA: Zehnjähriger kommt ins Stolpern und findet Millionen Jahre alte Stoßzähne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2011 19:36 Uhr von frazerelite
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wieviel ist das wert und wer bekommt wieviel?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?