13.11.11 18:27 Uhr
 175
 

Chicago: Mörder macht mit erbeuteten Ringen seiner Freundin einen Heiratsantrag

In Chicago ist eine alte Frau Opfer eines Raubmörders geworden. Der 36 jährige Täter nahm der Frau zwei Ringe ab.

Nach der Bluttat holte sich der mutmaßliche Mörder erst einmal Rat bei einem Bekannten. Er fragte diesen, welches der Beutestücke besser für einen Heiratsantrag für seine Freundin wäre. Bei dem Antrag gab er seiner Freundin dann beide Ringe.

Da er im PKW der ermordeten Frau seine Uhr vergessen hatte, wurde er anhand der DNA identifiziert. Der 36 Jahre alte Mann war erst seit einem halben Jahr wieder in Freiheit. 13 Jahre verbrachte er wegen einer Vergewaltigung im Gefängnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Freundin, Ring, Chicago, Heiratsantrag
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben