13.11.11 15:21 Uhr
 866
 

Flotter Hingucker: Cadillac präsentiert den neuen XTS

Auf der Motorshow in Los Angeles findet der amerikanische Autobauer Cadillac zurück zu seinen Wurzeln und präsentiert mit dem XTS wieder eine klassische Limousine.

Leider gab der Konzern im Vorfeld so gut wie keine Informationen über den Wagen Preis. Das einzige was bekanntgegeben wurde ist, dass der Wagen über eine umfangreiche Ausstattung verfügen wird und unter der Haube wohl ein Hybridmotor für Antrieb sorgen wird.

Dieser wird 353 PS leisten und über 400 Newtonmeter Drehmoment verfügen. Der Lithium-Ionen-Akku kann an einer ganz gewöhnlichen Steckdose aufgeladen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Luxus, Limousine, Cadillac
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2011 18:31 Uhr von Baran
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schönes auto: aber nutzlos weil wir den hier eh nicht in masse kaufen werden. Einfach 120 % über dem AMi preis geht nicht.
Kommentar ansehen
13.11.2011 21:56 Uhr von blz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Baran: fast alle Autos sind in Europa teurer als in den USA. Ich denke eher dass der Cadillac sich nur schwer gegen die Konkurrenz von BMW, Mecedes oder Audi behaupten könnte.
Kommentar ansehen
13.11.2011 23:11 Uhr von Baran
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber nicht so: extrem überteuert.Ob er schwer hat weißt ich nicht sieht jedenfalls sehr männlich aus wie für männer gebaut. Besser als die Konkurrenz.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?