13.11.11 14:57 Uhr
 854
 

USA: Professor gibt nur Vorlesung wenn Studenten Snacks mitbringen

George Parrott, ein Psychologie-Professor aus Sacramento, verließ seinen Klassenraum und ging am vergangenen Donnerstag lieber frühstücken, weil seine Studenten keine Snacks mitbrachten.

Den Studenten wurde allerdings vorab schon angekündigt, dass sie bei diesem Professor am ersten Tag Snacks mitbringen müssten, ansonsten fiele der Unterricht aus.

Der Professor gab an, er benötigte die Snacks, um die Studenten aufzulockern, damit sie kommunikativer werden. Denn damit wäre gleich von vornherein eine bessere Zusammenarbeit unter ihnen möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Professor, Psychologie, Unterricht, Snack
Quelle: www.sacbee.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2011 15:16 Uhr von artefaktum
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
"Den Studenten wurde allerdings vorab schon angekündigt, dass sie bei diesem Professor am ersten Tag Snacks mitbringen müssten, ansonsten fiele der Unterricht aus."

Was hat denn der für einen Arbeitsvertrag? Bei uns könnte man bei so was sofort kündigen.
Kommentar ansehen
13.11.2011 16:32 Uhr von TwoTurnTablez
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Na das ist ein Psychologie Prof, der sagt einfach das ist Teil seines Psychologie-Unterrichts und gut is ;)
Kommentar ansehen
13.11.2011 16:58 Uhr von Delios
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@artefaktum: Es gibt an Unis und FH´s (jedenfalls hier in Deutschland), durchaus "Arbeitsverträge" mit Proffessoren, die für gehaltene Vorlesungen bezahlt werden. Ergo bekommen sie halt weniger wenn sie die ein oder andere Vorlesung ausfallen lassen.
Kommentar ansehen
13.11.2011 17:18 Uhr von artefaktum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Delios: Die Vorlesung soll ja stattfinden. Sie ist geplant und die Studenten kommen. Wenn dieser Professor weniger Vorlesungen haben will, wird man sie dann halt auch nicht im voraus einplanen. Umgekehrt geht das natürlich nicht.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?