13.11.11 13:32 Uhr
 311
 

Dubai: Badewanne auf Messe für 1,2 Millionen Euro verkauft

Auf einer internationalen Schmuckmesse im Emirat Dubai hat jetzt eine Badewanne für umgerechnet 1,2 Millionen Euro den Besitzer gewechselt.

Die Wanne ist mit wertvollen Steinen versehen und hat, laut Hersteller, auf den Badegast eine therapeutische Wirkung.

Zudem soll in den Steinen reichlich Energie von Universum und Erde seit Millionen Jahren dort gespeichert sein.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Messe, Stein, Dubai, Badewanne
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Bis 2020 sollen 40.000 Flüchtlinge an deutschen Unis eingeschrieben sein
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2011 13:57 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
"Zudem soll in den Steinen reichlich Energie von Universum und Erde seit Millionen Jahren dort gespeichert sein."

Kann der Kerl das Wasser auch einfach unter Strom setzen, dann geht die Energie wenigstens in den Körper über...
Kommentar ansehen
13.11.2011 15:48 Uhr von kingoftf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Fehlt nur: noch das linksgedrehte „Athrum-Wasser“ von Uriella....

Jeden Tag steht ein Vollidiot auf, man muss ihn nur finden
Kommentar ansehen
13.11.2011 17:13 Uhr von scorsame
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bilder von der Badewanne: Die Webseite des Herstellers CAIJOU findet man unter
http://www.caijou.com
Kommentar ansehen
13.11.2011 19:16 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
scorsame: Das siehst so scheiße aus, da würd´ ich mich nicht einmal zum selbigen darauf setzen..

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?