13.11.11 13:02 Uhr
 959
 

Zu teuer: Berliner Schulen in Neukölln schaffen den Wachschutz ab

Wie die "Berliner Zeitung" berichtet wird der Wachschutz an den Berliner Schulen im Stadtbezirk Neukölln eingestellt. Als Gründe für die Maßnahme werden die hohen Kosten für den Dienst angegeben.

Der Wachschutz war vor vier Jahren eingesetzt worden und sollte Gewaltvorfälle an den Bildungseinrichtungen verhindern und eindämmen.

"Kein Kommentar", sagte Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky zu den Meldungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schule, Schutz, teuer, Neukölln
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2011 13:04 Uhr von Pikatchuu
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
*"Kein Kommentar", sagte Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky zu den Meldungen.*

Zu was kein Kommentar ???

Super geschrieben, ohne Sinn.
Kommentar ansehen
13.11.2011 13:06 Uhr von Saftkopp
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
@Pika: Du kennst mich, wie alles von mir ohne Sinn ist.....
Kommentar ansehen
13.11.2011 13:25 Uhr von ZzaiH
 
+41 | -3
 
ANZEIGEN
hmm: warum brauchen die überhaupt wachschutz?

liegt garantiert an karl, gustav und knut?
Kommentar ansehen
13.11.2011 13:45 Uhr von CrazyWolf1981
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
Setzen wir: doch einfach den Wulff dafür ein. Der freut sich doch auf diese Bereicherung. Mal sehn ob das nach diversen Krankenhausaufenthalten auch so bleibt.
Kommentar ansehen
13.11.2011 14:02 Uhr von Jlaebbischer
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
...dann lasst die "Spiele" wieder beginnen!!!
Kommentar ansehen
13.11.2011 14:58 Uhr von quade34
 
+12