13.11.11 12:14 Uhr
 698
 

"Battlefield 3": EA bannt hunderte Accounts

Via Twitter teilten der "Battlefield 3"-Entwickler EA mit, dass bereits hunderte Cheater-Accounts gebannt worden sind und von der Bestenliste entfernt wurden.

Eine Methode des Cheatens ist ein Glitch als Ingenieur, der den Spieler ermöglicht 10.000 Punkte in einer Runde zu erreichen. Für diesen Glitch wird ein Reparatur-Werkzeug benötigt.

Für diesen Glitch wird es in den nächsten Tagen einen Patch geben. EA wird nicht zögern und wird alle Spieler bestrafen, die diesen Glitch oder andere Cheats benutzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GouJetir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: EA, Battlefield 3, Cheat, Bann
Quelle: www.next-gamer.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2011 12:14 Uhr von GouJetir
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Vielleicht lag es deshalb,dass schon am ersten Tag alle irgendwie Level 10 waren.
Fand ich sehr komisch,es gab schon in paar Tagen Level 40er und richtig High-Level,bei denen ich dachte,es wären Tag und Nacht-Zocker.
Wahrscheinlich haben diese den Glitch benutzt.
Kommentar ansehen
13.11.2011 12:29 Uhr von Ginseng
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
für nicht Cheater: was tum T. ist ein Glitch?
Kommentar ansehen
13.11.2011 12:32 Uhr von Near
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Ginseng: Ein Glitch ist ein Fehler in einem Spiel den ein Spieler zu seinem Vorteil ausnutzen kann.
Kommentar ansehen
13.11.2011 12:32 Uhr von GouJetir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Ginseng: Ein Glitch ist ein Spielfehler.
Zum Beispiel kann man wenn man bei "Warrock" damals an der Wand langsam duckend entlang läuft in die Wand reingehen.
Also das sind Bugs und hier kann man bei Battlefield 3 irgendetwsa machen,dass man 10.000 Punkte kriegt.

Das nennt man ja auch "Cheaten",da man ja schummelt = cheaten
Kommentar ansehen
13.11.2011 12:58 Uhr von Faceried
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Video: Ich glaub das müsste das Video sein:

http://www.youtube.com/...

Ich finde es übertrieben die Accounts zu sperren.
Es ist ein Fehler von EA und nicht von den Spielern.
Ein Downranking wäre da vllt. eine bessere Lösung gewesen.
Kommentar ansehen
13.11.2011 13:02 Uhr von Pr3dator
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wir sind doch schon seit ettlichen Jahren bezahlende Beta-Tester die für´s finden und analysieren von Fehlern noch gebannt werden^^
Kommentar ansehen
13.11.2011 13:10 Uhr von GouJetir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist nicht übertrieben,dass EA die Accounts bannt.
Wenn man den Glitch meldet oder vielleicht nur einmal per Zufall nutzt,der wird ja nicht gebannt,aber die Leute die jede Runde den Glitch nutzen,die sollten auch gebannt werden.
Kommentar ansehen