13.11.11 12:11 Uhr
 652
 

Armenviertel in Rio de Janeiro von Militärpolizei eingenommen

Die brasilianischen Sicherheitskräfte haben versucht das größte Armenviertel in Rio de Janeiro von den Banditen zu säubern.

Rocinha ist die größte und drogenreichste Favela Rios. Nach dem ein Bandenboss vergangene Woche verhaftet wurde, macht sich die brasilianische Polizei jetzt daran, das Viertel von den Banditen zu säubern.

Die inländischen Fernsehsender berichteten, dass die BOPE das gesamte Viertel unter ihre Kontrolle gebracht haben.


WebReporter: nana.a
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Viertel, Rio de Janeiro, Drogenbande, Militärpolizei
Quelle: www.google.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rio de Janeiro: Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin
Rio de Janeiro: "City of God"-Darsteller soll Polizisten umgebracht haben
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2011 12:11 Uhr von nana.a
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ich finde es sehr gut das die Sicherheitskräfte endlich mal harte Maßnahmen durchsetzen wollen.
In diesen Slums wohnen nämlich Tausende von Familien insbesondere Kinder, die diesen Verbrechen nicht gewidmet sind, da dort das größte Drogenkartell im Land ist.
Kommentar ansehen
13.11.2011 12:37 Uhr von iarutruk
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
aber bitte nicht mit brachialer gewalt und gewehrkugeln. denn diese sslum sind so dicht besiedelt, dass es wahrscheinlich mehr unbeteiligte wie verbrecher treffen würde.

ok, wenn ein schusswechsel entsteht, dann ohne rücksicht versuchen den schützen unschädlich zu machen.
Kommentar ansehen
13.11.2011 17:37 Uhr von ChampS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich will nicht in der lage der polizisten sein: nja ich glaube nicht das die plolizisten dort groß zwischen unbeteiligt und gangster unterscheiden kann/wird.
denn das könnte ihr eigenes todesurteil sein.


das schlimme und grausame ist ja das selbst kinder die noch nichtmal in der pupertät sind, dort schon auftragskiller der drogenbosse sind.
Kommentar ansehen
14.11.2011 02:16 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@champs du verwechselst das mit den kindern als auftragsmörder mit mexico. hier in diesem armenviertel geht es nicht um drogenhandel, sondern einfach um gangster, räuber und anderes mehr. natürlich können da auch drogendealer darunter sein.
Kommentar ansehen
14.11.2011 05:34 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
revediere meinen obigen beitrag, da ich diese meldung in meiner tageszeitung jetzt und auch die quelle gelesen habe gelesen habe.
Kommentar ansehen
14.11.2011 13:46 Uhr von ChampS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@iarutruk: dann beles dich lieber nochmal über diese dinge ;)

dort gibts eine menge drogenbosse in den armenvierteln

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rio de Janeiro: Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin
Rio de Janeiro: "City of God"-Darsteller soll Polizisten umgebracht haben
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?