12.11.11 20:30 Uhr
 133
 

Dubai: 670 Teilnehmer starteten Schwimmwettbewerb um Luxushotel Burj Al Arab

Unerschrockene Schwimmer inklusive Kinder strotzten den starken Wellen gestern mutig, um an einem Schwimmwettbewerb am legendären Strand des Burj Al Arab in Dubai teilzunehmen. Den Gewinnern winkten schöne Preise.

Mehr als 670 Teilnehmer nahmen schließlich daran teil, um Geld zu sammeln für MSF (Médecins Sans Frontières) oder anders gesagt - Ärzte Ohne Grenzen. Die Teilnehmer mussten eine 800-Meter-Schleife um das Luxushotel schwimmen.

50.688 Euro wurden so gesammelt. 80 Rettungsschwimmer waren im Einsatz. Der männliche Sieger kam aus Serbien, Velimer Stiepanovic (19) war mit 7,42 Minuten der Schnellste. Die weibliche Siegerin war Gwen Van Beek (17) aus den Niederlanden. Sie brauchte 2,16 Minuten länger als er.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Dubai, Teilnehmer, Luxushotel
Quelle: gulfnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Nord- und Südkorea laufen bei Eröffnung mit einer Flagge ein
Handball: Nationalspielerin klagt an - In Männerteam kursieren Nacktfotos von ihr
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2011 22:38 Uhr von kingoftf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Aber das: da ganze Etagen nicht bewohnt sind und Russen mit Dumpingpreisen angelockt werden, steht wohl nicht im Katalog?

Und ertrinken kann in der durch die Meerwasseraufbereitungsanlagen total versalzene Brühe doch sowieso keiner.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?