12.11.11 18:45 Uhr
 298
 

Atomkraftwerk Philippsburg II abgeschaltet

Block 2 des Kernkraftwerks Philippsburg ist am Samstag wegen eines Schadens ausgeschaltet worden. Das teilte am Abend der Betreiber EnBW Kernkraft GmbH mit.

Das Leck befinde sich im nichtnuklearen Teil der Anlage und sei bei einer Routinekontrolle entdeckt worden, hieß es.

Wann das AKW Philippsburg II wieder Strom liefern kann, ist zurzeit unklar. Die Stromversorgung in Baden-Württemberg sei jedoch nicht gefährdet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nana.a
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Atomkraftwerk, Abschaltung, Kernkraftwerk, Philippsburg
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2011 18:45 Uhr von nana.a
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Das Baden-Württemberg nicht an Strommangel leidet finde ich sehr gut.
Doch eigentlich bin ich gegen diese ganzen AKW´s , da sie nur Schäden hervorheben können.
Kommentar ansehen
12.11.2011 18:51 Uhr von Benno1976
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Block II: ist der dicke Block, hmm, na es wundert mich eigentlich nicht. Hatte schon mal das Vergnügen dort bei einer Revision anwesend zu sein und naja...komischer Laden. Hoffentlich ist das heutzutage anders.
Kommentar ansehen
12.11.2011 21:22 Uhr von 1234321
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Erhöhte Strahlung über Europa": Anscheinend haben wir nun die Erklärung dafür.
Kommentar ansehen
13.11.2011 08:37 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@1234321 dein kommentar ist ein indiez dafür, dass du von der ganzen materie keinen blassen schimmer hast. die europaweite strahlung ist ganz anderen ursprunges. und das leck ist nicht im nuklearen bereich des phillipsburger kernkrafterk.

du gehörst zu den unwissenden panikmachern, die ihre kenntnisse untereinander austauschen und wenn einer mit euch diskutiert, der anderer meinung ist, ist es ein querolant, dummkopf und wir haben noch viele andere bezeichnungen.
Kommentar ansehen
13.11.2011 11:15 Uhr von SkyWalker08
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Die Stromversorgung in Baden-Württemberg sei jedoch nicht gefährdet."
Selbst wenn man alle Atomkraftwerke in Deutschland abschaltet ist die Stromversogung nicht gefährdet...
Kommentar ansehen
13.11.2011 12:25 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@skyalker08 natürlich wird in bw der strom immer zur verfügung stehen. was ich aber in deinem kommentar vermisse, ist, warum und die begleiterscheinungen, wie, von wo kommt dann der strom und zu welchen mehrkosten.

das ist nämlich der knackpunkt. wir müssten strom aus frankreich und niederlande teuer dazu kaufen, das die betreiber natürlich auf den endverbraucherpreis dazu addieren würden.

und die gefahr einer atom katastrophe wäre damit nicht gebannt, denn die akw´s der anrainerstaaten liegen sehr dicht an deutschland und bei einer wetterlage, so wie sie in deutschland vorherrscht, würde der größte teil über deutschland nieder gehen, aber nicht in den erzeugerstaaten. zu 4/5tel herrscht in deutschland süd, südwest, west und nordwest wind.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?