12.11.11 17:59 Uhr
 659
 

Schlafstörungen führen zu Hyperaktivität

Können Kinder sich nicht richtig konzentrieren, keinen Moment ruhig sitzen und zappeln viel, dann lautet heutzutage immer öfter die Diagnose "Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung", kurz ADHS.

Aspekte wie Ernährung oder Schlaf werden fälschlicherweise vielfach kaum beachtet. Bei einem Viertel der vermeintlichen kleinen ADHS-Patienten könnten Schlafstörungen ursächlich sein.

Bevor vorschnell ADHS-Diagnosen gestellt werden, sollte Abklärungen bei einem Kieferorthopäden und/oder Hals-Nasen-Ohrenarzt stattfinden. Denn Kinder mit übergroßen Rachen- oder Gaumenmandeln (Polypen) oder Kieferproblemen, haben vielmals Probleme beim Einatmen und Schlafen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nana.a
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Schlaf, Ernährung, Kiefer, Hyperaktivität
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2011 17:59 Uhr von nana.a
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Meistens haben kleine Kinder, die nicht ausreichend Schlaf kriegen, ADHS. Dies könnte schlechte Auswirkungen für ihr Kind haben.
Also bitte denken sie daran ihr Kind früh ins Bett zu bringen.
Kommentar ansehen
12.11.2011 23:00 Uhr von DarkBluesky
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
kann ich: nicht bestätigen, ich habe 2 Kinder (von 4 ) mit ADHS und die Schlafen locker 9 Stunden, es liegt auch nicht am Tagesablauf, sonder damit zusammen das im Gehirn die Geadnken galopp laufen, umgangsprachlich. Das Soll heißen das Gehirn ist schneller als der Körper und das ist das Problem und nur mit Medikamenten unter Kotrolle zu bringen. Ich spreche aus Erfahrung, meistens haben die Kinder einen IQ von 130 und mehr und brauchen einfach Lernfutter, in der Schule braucht nicht gelernt zu werden die können es einfach ohne zu denken.
Kommentar ansehen
13.11.2011 00:56 Uhr von Katü
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@nana.a: Obwohl wie auch im Bericht das ja nicht nicht immer so einfach ist.....Ich weiß das ich zu einen gewissen Grad Hyperactive bin. Und genau das ist der Grund für meine lebenlangen Schlafstörungen.

Ich hätte meine Mutter gehasst wenn sie mich noch früher ins Bett geschickt hätte ich noch mehr Stunden damit hätte verbringen dürfen die Decke anzustarren.
Kommentar ansehen
13.11.2011 12:13 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
DarkBluesky, hier ist ja auch nur von einem Viertel der betroffenen Kinder die Rede.
Man kann die Meldung auch so verstehen, daß diese Kinder nur wirken, als hätten sie ADHS- wer kennt das nicht, wenn Kinder beispielsweise zu lange aufbleiben und dann gleichzeitig übermüdet und aufgedreht sind, wodurch sie dann ziemlich unerträglich werden?

(Zu wenig Schlaf "könnte" schlechte Auswirkungen haben? In welchem Fall ist zu wenig Schlaf denn was gutes, oder genausogut wie ausreichender Schlaf?)

Ich arbeite auf Nachtschicht, und ich kann das eigentlich auch bestätigen: übermüdet bin ich viel aktiver als sonst, obwohl man meinen sollte, daß man dann träger und lethargischer ist als im ausgeruhten Zustand...aber wenn man gleichzeitig deswegen gereizt und unkonzentriert ist, wirds fies fürs Umfeld. Bei Kindern dürfte das ähnlich ablaufen...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Gigi Hadid verzichtet einen Monat auf Social Media
Krankenhausreifer Tritt gegen eine Frau in einer Berliner-U-Bahn-Station
Invalide mit 27: Álvaro Domínguez beschuldigt Ärzte von Borussia Mönchengladbach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?