12.11.11 17:35 Uhr
 121
 

Duisburg: Vier Autobrände in der Nacht

In Duisburg haben sich in der Nacht auf Samstag vier Autobrände ereignet. Die Polizei vermutet Brandstiftung als Ursache.

Die Fahrzeugbrände haben sich in verschiedenen Stadtteilen ereignet, gab die Polizei bekannt.

Unter den zerstörten Wagen befand sich auch ein Wohnmobil und ein Kleintransporter. Der Gesamtschaden wird mit rund 30.000 Euro angegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nudelholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Brand, Nacht, Duisburg, Brandstiftung
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kim Jong Uns Halbbruder wurde mit chemischem Kampfstoff "VX" getötet
Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2011 08:53 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
... langsam bildet sich das anzünden von autos (fremdes eigentum) in deutschland zum volkssport extremer parteirichtungen aus.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump möchte im "Rudel" der Atommächte ganz oben stehen
Donald Trump ist "manisch darauf fokussiert", alle Wahlversprechen einzulösen
Kim Jong Uns Halbbruder wurde mit chemischem Kampfstoff "VX" getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?