12.11.11 16:46 Uhr
 318
 

Demonstrationsverbot für Castortransport verhängt

Angesichts der Ausschreitungen zum letzten Castortransport hat die Polizei Lüneburg eine entsprechende Allgemeinverfügung erlassen, welche das Demonstrieren in einem Hunderte Meter breiten Bereich rund um die Bahnstrecke von Lüneburg nach Dannenberg untersagt.

Hintergrund soll eine Gefahrenprognose sein, welche davon ausgeht, dass dem Transportbetreiber, der Gesellschaft für Nuklearservice, das zustehende Transportrecht durch entsprechende Demonstranten genommen werden soll. Auch geht die Prognose von Sachbeschädigungen gegen den Transport aus.

Weiterhin wird auch davon ausgegangen, dass entsprechende Eingriffe in den Straßenverkehr und Schienenverkehr stattfinden werden. Die ortsansässige Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg hat bereits angekündigt das man sich das Recht zur Demonstration nicht nehmen lassen werde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Transport, Castor, Castortransport
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben
Geldstrafe für Mutter von Nathalie Volk: Lehrerin schwänzte Dschungelcamp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2011 16:49 Uhr von Truemmergesellschaft
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Wir leben in einer Demokratie
Fastfood war mal ungesund
Magersucht ist sexy
Das System beschützt sie
Die Politiker werden das Ding schon schaukeln
Linksextremisten bedrohen die nationale Sicherheit
Die Kirche sagt: Wer abtreibt, kommt in die Hölle
Sicherheit geht vor Freiheit
Meine Haut ist ein volles sattes goldbronze
Der HD-Ferseher ist das schönste Fenster zur Welt
Kaufen ist deine erste Bürgerpflicht
Erderwärmung hat auch ihr Gutes
Gönnen Sie sich mal wieder etwas
Die Krise ist bald vorbei
Alle Menschen sind gleich
Wir brauchen stärkere Kontrollen und besser gesicherte Grenzen
Ich kann die Liebe von Gott fühlen
Es gibt keine Verschwörung, nur die Theorie
Keiner hat die Absicht einen Krieg zu beginnen
Im Internet sind nur Spinner
Am anfang war der CD-Rekorder
Wir entscheiden alles aus freiem Willen
Gott liebt dich
Bewirb dich beim Bundesgrenzschutz
Transformers war ein fiktiver Film
Überwachungsstaat für mich kein Problen
Alkohol macht locker
AIDS kommt aus Afrika
Zigarettenrauchen erzeugt Krebs
Alle Macht den Megakonzernen
Obama ist der schwarze Jesus
Es gab Massenvernichtungswaffe im Irak
Osama Bin Laden isst kleine Kinder
Wir sind frei...
Schnelllfeuerwaffen schaffen Arbeitspläte in Baden-Württemberg
Kommentar ansehen
12.11.2011 16:54 Uhr von Via-Chez
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Richtig so !! Die Polizei soll sich um ihre primären Aufgaben kümmern (Verhinderung und Aufklärung von Straftaten) und nicht ständig irgendwelche Demonstranten,mit Hundertschaften, von den Bahngleisen tragen.

*Daumen hoch*
Kommentar ansehen
12.11.2011 16:54 Uhr von Jaecko
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Und welchen Castorgegner juckt dieses Verbot? Die glauben doch nicht, dass sich die da dran halten werden...
Kommentar ansehen
12.11.2011 17:00 Uhr von Anne1311
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Kosten: Man sollte diesen Demonstranten die Kosten für den Polizeieinsatz zahlen lassen.
Aber was kann man einem Hartzler schon nehmen!
Kommentar ansehen
12.11.2011 17:02 Uhr von usambara
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
irreführender Titel lediglich um die Schienen herum ist Demoverbot, was letztes Jahr auch der Fall war. Trotzdem war es das Jahr der längsten Blockaden.
castorticker.de

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
12.11.2011 17:03 Uhr von Exilant33
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Und so ist es wohl "Offiziell" das Wir in ein Diktatur Leben! Armes Deutschland!
Kommentar ansehen
12.11.2011 17:19 Uhr von fallobst
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ exilant33: wie wärs wenn du und deine anderen feschen weltverblödungs-heinos mal friedlich irgendwo demonstrieren geht ohne gleich den versuch zu unternehmen den verdammten zug entgleisen zu lassen.

btw: wieso genau wird denn noch immer demonstriert? es gibt die energie-wende. die atomreaktoren sind in ein paar jahren endgültig geschichte. dass der inhalt der castro-transporte noch immer da ist, noch ein bisschen anfällt, weil du ja nicht von hier auf gleich nen chemischen prozess stoppen kannst, und dieser müll zur seite geschafft werden soll, ist doch ein unabänderlicher vorgang. der löst sich nicht in luft aus, nur weil ein paar heinos bunte fahnen flattern lassen und sich an die gleise ketten...

die berufsdemonstraten und deren nettes anhängsel, die krawall-idioten, machen sich wohl sorgen, dass sie bald wegen nichts mehr auf die straße gehen können, was?

versuchts mal mit einer anti-euro-demo. das macht sinn und da würden sich doch viele otto-normalos anschließen. von der wichtigkeit für deutschland im vergleich zum thema castro-transport, mal ganz abgesehen.
Kommentar ansehen
12.11.2011 17:32 Uhr von Exilant33
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Aha, fesche Weltverblödungs-Heinos also! Ich mag die "Umweltterroristen" genauso wenig wie die Linken und die Faschos, aber alle haben Sie was gemeinsam, und zwar das Recht zu Demonstrieren! Nartürlich hat niemand das Recht zu Randalieren! Mal abgesehen davon dass Das Rhetorisch gemeint war und ich eher Liberal eingestellt bin! Ich hoffe das ist kein allzu großer Schlag für dich?!
Kommentar ansehen
12.11.2011 19:06 Uhr von fallobst
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ exilant33: ist ok, aber der spruch mit der diktatur war einfach nur lächerlich. immer diese maßlosen bildzeitungs-übertreibungen. das finde ich lächerlich.
Kommentar ansehen
12.11.2011 19:44 Uhr von Exilant33
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das Problem ist dass Das keine Übertreibung ist! Das hat nichts aber auch garnichts mit der Bildetc. zu tun! Wenn Wir in einer Demokratie Leben sollten, haben Wir auch das Recht zu Demonstrieren, und dies wird sozusagen Verboten! Das ist Verfassungswiedrig! Das ist kein Demokratie, das ist Diktatur, Punkt! Die da von Profitieren und damit ein Problem haben ist aber eine völlig andere Geschichte
Kommentar ansehen
12.11.2011 21:59 Uhr von sandokano2001
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
weiss immer nicht: was ich von dem ganzen halten soll. da ist ein castortransport und viele leute wollen den aufhalten oder was weiss ich ... meine strategie wäre lokführer und gendarmerie nach hause schicken und den leuten sagen: so nun habt ihr das ding angehalten, eure geschichte was damit wird,geht mich nichts mehr an, kümmert ihr euch drum...
wie auch immer, was würde dann wohl passieren???
Kommentar ansehen
13.11.2011 12:53 Uhr von Pr3dator
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol @ Exilant

Die können sich doch 100m von den Gleisen entfernt mit ihrem "ich hab immo einfach nix beseres zu tun"-Frust die Stimmbänder blutig schreien.
Niemand verbietet ihnen das demonstrieren 0o.

Gehörst du auch zu diesen N3rds da?
Such dir n Job, reiß die Enschweißfolie auf, und entdecke das korrespondierende Geschlecht...

@ sandokano

Interessanter Ansatzpunkt^^
Wahrscheinlich würde man zunächst einmal verdutzt schauen und anschließend erkennen, wie dumm ein solcher Aufmarsch doch eigentlich ist, da man das zeug ja selbst nicht zu hause haben und ebenso an "sicher" verwahrter Stelle sehen möchte ^^
Kommentar ansehen
15.11.2011 04:46 Uhr von fallobst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ exilant33: du hast das recht zu demonstrieren. aber eben nicht zwangsläufig überall, wie etwa in der nähe von gleisen wo ein verdammter zug vorbei fährt, den diese genies aufhalten wollen. über die (un-)sinnhaftigkeit von solch einem versuch brauchen wir gar nicht erst reden.

was hält denn die leute davon ab wo anders als neben den gleisen zu demonstrieren? was zum kuckuck hat das mit einer diktatur zu tun?
"Punkt!"... lol welch überwältigendes argument. frag doch mal nen juristen, oder nen jura-studenten danach. der lacht dich bei so einer viertklässler-argumentation zu recht aus. wenn man sich das leben selbst so leicht macht, muss man sich aber nachher nicht wundern, dass man nicht ernst genommen wird.

es ist ja schön, dass du dich damit beschäftigst, aber du schlägst eben in die bildzeitungskerbe. nicht weil du deren meinung vertrittst, sondern weil deine argumentation so kindlich-naiv und flach ist wie bei denen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madonna gibt zu, einst mit Michael Jackson herumgeknutscht zu haben
Sozialministerium in Bayern: Miete von Asylbewerbern steigt um 60 Prozent
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?