12.11.11 15:39 Uhr
 303
 

Tschechien: Grundschuldirektor soll 14-jährige Schülerin missbraucht haben

In der tschechischen Gemeinde Libouchec soll ein Direktor einer Grundschule eine 14 Jahre alte Schülerin sexuell missbraucht haben. Die Polizei hat bereits ein Strafverfahren gegen den Mann eingeleitet.

Während einer Hausdurchsuchung wurde außerdem weiteres Beweismaterial gefunden. Dies soll nun ausgewertet werden, um festzustellen, ob der Mann zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt wird.

Der Grundschuldirektor könnte mit einer Haftstrafe bis zu zehn Jahren bestraft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tschechien, Grundschule, Direktor
Quelle: www.rtl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2011 01:38 Uhr von iarutruk
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wenn ich schon immer hören, --- könnte bis zu 10 jahren bestraft werden ----, warum tut man es denn dann nicht und lässt dieses pack schon nach 3 jahre ieder laufen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailand: Regierung leitet Ermittlungen gegen BBC wegen Majestätsbeleidigung ein
US-Wahlauszählung: Hillary Clinton liegt nun sogar 2,7 Millionen Stimmen vorne
In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?