12.11.11 15:44 Uhr
 641
 

Kostenlos "tanken": Neue Ladestationen für Elektroautos auf A1 und A2

Elektroautos scheinen mehr und mehr zum Trend zu werden, mit den nötigen Ladestationen aber hapert es noch. Nun finden sich auf den Autobahnen A1 und A2 zwischen Hamburg und Köln gleich neun neue Ladestationen.

Die wurden kurzerhand von dem Trio ADAC, RWE und "Tank & Rast" installiert und sind bis 2012 sogar vollkommen kostenlos. "Schnellladefähige" Elektroautos sind außerdem in einer halben Stunde mit frischer Energie versorgt.

Ganz so neu ist die Idee aber nicht, denn schon 2009 haben die drei genannten Kooperationspartner bundesweit 39 Ladestationen eröffnet, die ebenfalls bis 2012 Elektroautos kostenlosen Strom bieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Strom, Kostenlos, Ladestation
Quelle: www.green-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2011 15:44 Uhr von DP79
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die Idee, vor allem kostenlos, ist natürlich gut. Aber eine halbe Stunde ist immer noch zu lang, die Zukunft wird aber sicher auch hier Erfolge und ergo kürzere Ladezeiten bringen. Als Carl Benz mit seinem Dreirad losgetuckert ist, stand nebenan ja auch noch keine ARAL-Tankstelle herum...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?