12.11.11 12:52 Uhr
 496
 

USA: Nonne verklagt Disney wegen "Sister Act"

Die Klägerin, Queen Mother Dr Delois Blakely, beschuldigte Disney und Sony Pictures, ihr Leben als Vorlage für den Film "Sister Act" herangezogen zu haben.

Die Nonne, welche Ihre Biografie im Jahre 1987 publiziert hat, war noch im selben Jahr mit einem dreiseitigen Kurzskript an die TriStar Produzentin Cynthia Bowles herangetreten. Diese hätte laut Blakely auch in einen kurzen Brief ihr Interesse an der Biografie angedeutet.

Trotzdem hatte sie, auch nachdem der Film sich als überaus erfolgreich erwies (230 Millionen Dollar), nichts mehr vom Studio gehört. Blakely klagte unter anderem wegen Vertragsbruchs, Ähnlichkeit des Hauptcharakters und unrechtmäßiger Bereicherung.


WebReporter: Katü
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Disney, Nonne, Sister Act
Quelle: www.guardian.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2011 12:52 Uhr von Katü
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Selbst wenn sie eine legitimes Grundlage zu Ihrer Klagen haben sollte und tatsächlich ihr Biografie als Grundlage gedient hat.

Bleibt trotzdem die Frage offen. Warum erst jetzt?

Der Film ist ist ja doch seit fast 20 Jahren populär und bekannt genug, das sie da vielleicht ein bisschen früher drauf kommen hätte können.
Kommentar ansehen
12.11.2011 13:01 Uhr von dragon08
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
stimmt @Autor,Warum erst jetz ?? Warum kommt die Nonne erst jetz darauf ?
Hat Sie solange im Kloster der totalen Abgeschiedenheit gelebt ?


-
Kommentar ansehen
12.11.2011 13:25 Uhr von hxmbrsel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@dragon08: Ironie scheint mir nicht dein Ding zu sein ;)
Kommentar ansehen
12.11.2011 13:35 Uhr von artefaktum
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch ihr gutes Recht so lange die Sache nicht verjährt ist, ist das einzig und alleine ihre freie Entscheidung.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?