12.11.11 12:15 Uhr
 132
 

AC/DC-Sänger Brian Johnson sammelt Spenden für Krebspatienten

Der Sänger von "AC/DC" möchte für die "Stand up and Shout"-Krebsstiftung zum Andenken an Ronnie James Dio eine Millionen US-Dollar Spenden sammeln.

Seine Kampagne nennt sich "Highway to Help - Text to Give" und läuft über das Internet.

Außerdem wird Johnson bei einem 24-Stunden-Rennen Ende Januar teilnehmen und auch dort Geld für die Kampagne sammeln. Brian Johnson ist passionierter Rennfahrer.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sänger, Spenden, AC/DC, Krebshilfe
Quelle: www.metal-hammer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WDR streicht Doku über Thomas Middelhoff: Manager durfte in Drehbuch mitsprechen
Erotikmodel Micaela Schäfer behauptet, Steven Seagal habe sie sexuell belästigt
Disney- und Pixar-Chef nimmt nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung Auszeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2011 12:15 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Sache, wenn sich Prominente so einsetzen. Vor allem wenn sie das tun ohne den Hintergedanken zu haben sich profilieren zu wollen.
Kommentar ansehen
12.11.2011 12:38 Uhr von sickboy_mhco
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gute sache: acdc rocks 4 ever
acdc ist uns immer noch ein unplugged album schuldig
hey brain you shook us all night long

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?