12.11.11 11:01 Uhr
 2.172
 

Köln: Zwei Autofahrer prügelten sich mitten auf einer Kreuzung

In Köln sind zwei Autofahrer dermaßen aneinander geraten, dass sie mitten auf einer Kreuzung eine Schlägerei begannen.

Zuvor waren beide Männer, jeweils 31 Jahre alt, durch ihre Fahrmanöver aneinander geraten. Beide hielten an und fingen an, sich anzuschreien. Doch dabei blieb es nicht, es entwickelte sich eine Schlägerei, bei der einer der Männer sogar einen Schraubenzieher einsetzen wollte.

Ein zufällig vorbeikommender Polizist trennte die beiden. Einer der beiden flüchtete, kurze Zeit später stellte er sich jedoch. Der andere jedoch war auch noch betrunken unterwegs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Köln, Autofahrer, Schlägerei, Kreuzung
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2011 11:18 Uhr von tulex
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
"schlägerten": ein tolles und mir gänzlich unbekanntes Verb, scheint sehr selten zu sein. Es kann aber auch sein, dass es dieses Verb überhaupt nicht gibt.
Kommentar ansehen
12.11.2011 11:55 Uhr von Dracultepes
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Denen fehlt anscheinend die Eignung ein Fahrzeug zu führen. Oder einem fehlt die Eignung, je nachdem wer angefangen hat.
Kommentar ansehen
12.11.2011 12:30 Uhr von Acun87
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.11.2011 12:48 Uhr von Jarvia
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch Köln!
Kommentar ansehen
12.11.2011 13:32 Uhr von TeKILLA100101
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
yeah: also wenn der eine nicht nach dem schraubenzieher gegriffen hätte, würd ich sagen, so klärt man differenzen :)

ordentlich kloppen danach nen bierchen zischen gehen...

wo is nur die gute alte zeit hin

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?