12.11.11 10:16 Uhr
 403
 

Marmarameer: Türkische Sicherheitskräfte stürmten Fährschiff "Kartepe"

Ein Geiselnehmer hatte gestern eine Fähre südöstlich von Istanbul in seine Gewalt gebracht. Nun haben türkische Sicherheitsleute eine Erstürmung durchgeführt, der Mann wurde dabei getötet.

19 Passagiere und sechs Mitglieder der Besatzung waren in der Gewalt des Mannes, der mit einer selbst gebastelten Bombe gedroht hatte. Zunächst wurde über mehrere Geiselnehmer mit Verbindungen zur PKK berichtet worden.

Alle Geiseln wurden unverletzt befreit. Derzeit wird untersucht, ob der Sprengstoff nur eine Attrappe war oder wirklich zündfähig.


WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Bombe, Geisel, Entführung, Erschießung
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2011 10:16 Uhr von FrankaFra
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Die sorgfältig geplante Stürmung des Schiffs sei von Marinesoldaten und Spezialkräften der Polizei ausgeführt worden, sagte Mutlu weiter. Die Operation habe in der Bucht von Silivri stattgefunden, einer Stadt westlich von Istanbul, nachdem die Fähre dort wegen Treibstoffmangels Anker geworfen hatte.
Kommentar ansehen
13.11.2011 02:20 Uhr von Tingting
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gute News: thx

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?