12.11.11 09:35 Uhr
 367
 

Dinge, die man wissen sollte, bevor man sich tätowieren lässt

Bevor man sich dazu entschließt, sich ein Bild in die Haut stechen zu lassen, sollte man einige Dinge beachten. So zum Beispiel sollte man sich auf Schmerzen vorbereiten und sie aushalten können. Ebenso wichtig ist, dass ein Tattoo immer von einem Profi mit Erfahrung gestochen werden sollte.

Zu beachten gibt es ebenfalls, dass man vorher klären sollte, ob die Haut eine allergische Reaktion auf die Farbe zeigt. Laut der Mayo Clinic können diese noch nach Jahren auftreten. Ebenso warnt die Ärztegemeinschaft vor Krankheiten, die durch Tröpfcheninfektion übertragen werden können.

Das Michigan Health Departement weist darauf hin, dass ein Qualitäts-Tätowierer immer unbenutzte Geräte und Farben aus verschlossenen Behältern benutzen wird. Darauf sollte man ebenfalls achten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Allergie, Information, Tätowierung, Tatoo
Quelle: www.secondact.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2011 09:35 Uhr von FrankaFra
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
In der Quelle gibts noch mehr Hinweise.

Und hier mal der Link zur Mayo-Clinic:

http://www.mayoclinic.com/...
Kommentar ansehen
12.11.2011 11:03 Uhr von artefaktum
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Das man die Dinger nur unter größtem Aufwand wieder loswerden kann (und auch das klappt nicht immer 100%ig je nachdem, welche Farben benutzt wurden) ist sicher das wichtigste, was man über Tätowierungen wissen sollte.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?