11.11.11 22:33 Uhr
 654
 

Handball: Referees Bernd und Reiner Methe sterben bei Autounfall

Die Zwillinge Bernd und Reiner Methe, die auch international einen ausgezeichneten Ruf als Handballschiedsrichter besitzen, sind tot. Sie verunglückten mit dem PKW auf dem Weg zum Bundesligamatch Balingen-Weilstetten gegen Magdeburg.

Nach Angaben der Polizei Empfingen/Landkreis Freudenstadt, sind die beiden Brüder mit ihrem Auto frontal in einen Lastwagen gerast und wohl sofort getötet worden.

"Das ist an Tragik nicht zu überbieten", sagte Trainer Rolf Brack. Die Partie fand nicht statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tod, Unfall, Handball, Autounfall, Zwillinge
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB bewirbt sich offiziell um EM 2024
Fußball: BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang würde "nie zu Bayern" wechseln
Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2011 22:56 Uhr von sicness66
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Unfassbar: Die haben auch bei uns in der Liga gepfiffen. Eines der besten Schiedsrichterpaare. Mein Beileid an die Familie.
Kommentar ansehen
12.11.2011 05:40 Uhr von mago35
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: Mein Beileid .Das waren Sehr Gute Schiris.
Kommentar ansehen
14.11.2011 18:28 Uhr von Bob_Kelso
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Erstmal mein Beileid an die hinterbliebenen.


Der Unfall selber geschah aber nicht im Landkreis FDS.
Ich wohne in der nähe. Und der Unfallort ist einige hundert Meter vor beginn des Landkreises.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?