11.11.11 21:58 Uhr
 708
 

USA: Spaltet der Euro Europa?

Als der Euro vor zwölf Jahren eingeführt wurde, gab man ihn als wirtschaftlichen und sozialen Retter aus. Der Anfang einer starken europäischen Union wurde von der EU bejubelt. Aber jetzt, in der Mitte mehrerer Wirtschaftskrisen, wird seine Wirksamkeit in Frage gestellt.

"Der Euro wurde den Europäern von den Politikern als einen hervorragenden Weg verkauft, Europa mehr zu integrieren. Die Ironie ist, dass er genau die entgegengesetzte Wirkung hatte", sagte Harvard-Historiker Niall Ferguson. "Er verursacht den Zerfall Europas", so Ferguson weiter.

Clay Clemens, Professor am William & Mary College ist der Ansicht, dass die momentane Situation zwischen Griechen und Deutschen die schlimmste seit 1940 sei, als die Deutschen dort im Krieg einfielen. Die Tatsache, dass wirtschaftlich starke Länder "kränkelnde" unter Druck setzen, soll Europa spalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Euro, Europa, Amerikaner, Spaltung
Quelle: edition.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2011 22:23 Uhr von Sir_Waynealot
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
die amis sollen mal schön die fre*** halten der € ist immer noch mehr wert als ihr $ !!!
Kommentar ansehen
11.11.2011 22:27 Uhr von sicness66
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Die x-te News: wo irgendein Prof. seinen Senf dazugibt und als Wahrheit in den Nachrichten verkauft werden soll.

"Als der Euro vor zwölf Jahren eingeführt wurde, gab man ihn als wirtschaftlichen und sozialen Retter aus."

Na das ist nun wirklicher Quark...
Kommentar ansehen
11.11.2011 22:39 Uhr von mustermann07
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: kann man da nur sagen... Je früher die Demokratur Eu Geschichte ist desto besser für seine Bürger...
Kommentar ansehen
11.11.2011 22:41 Uhr von Near
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Wir "zerfallen" doch nicht wir gehen nur gemeinsam unter.
Kommentar ansehen
11.11.2011 23:08 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Sir_Waynealot: "Der € ist immer noch mehr wert als ihr $"

Wirklich? Beide Währungen gehen zur Zeit ordentlich den Bach herunter.

Was ist passiert in den letzten zwei Jahren: Die Amis haben haben knapp 2 Billionen Dollar gedruckt - der Euro stieg dennoch nicht.

Fällt Dir etwas auf? Dein Gerede ist jenes von Merkel, Schröder & Konsorten - vorsätzlich falsche Endloskassetten an das Volk.

Tatsache ist folgendes, der McDonald-Check (hervorragender Indikator!)
- Hamburgerpreis 1995 in den USA: umgerechnet 55 Pfennig(!) - heute ca. 28 Euro-Cent.
- Hamburgerpreis: 2011 in den USA: 1,99 US-Dollar, entspricht 1,45 Euro (vor 2 Wochen).

Preisfrage: Mehr als fünfmal so teuer als vor 16 Jahren - wie kommt das? Ganz einfach - der Euro ist schlicht gegenüber dem inflationären Dollar nicht gestiegen - wie man es hätte erwarten müssen. Und das, obwohl die Druckerpressen angeblich keine Extra-Schichten laufen.

Hängt sicher auch mit der enormen Geldmengen-Ausdehung im Euroraum zusammen - EZB, IWF und Eurostaaten haben mittlerweile 1,1 Billionen Euro in die Schuldenunion zusätzlich gepumpt - davon die EZB bislang 970 Milliarden. Soviel kann die EZB gleichzeitig gar nicht mehr abschöpfen.

Nun gut - der BIG BANG mit dem Euro - sprich die unkontrollierte Druckerpresse - ist nur noch eine Frage von Wochen. Mehr dazu morgen.

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
11.11.2011 23:26 Uhr von Simon_Dredd
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ baron: Und was sagt uns dass jetzt?

Der Hamburgerpreis bei uns 1995 2,50 DM
der Hamburger Preis 2011 1,-€
Kommentar ansehen
12.11.2011 02:25 Uhr von Gebirgskraeuter
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"als die Deutschen dort im Krieg einfielen"

...als die Wehrmacht einfallen musste um die Bündnishilfe zu leisten zu der man verpflichtet war nachdem die Itacker nur Mist verzapft haben uns sich übernahmen.

Meine Fresse es gibt auf dieser Welt unmengen Unis mit noch mehr Profs...wenn da jeder Prof. mal nen Spruch bringen möchte werden wir nie fertig.
Seltsamerweise heißts in den Vorlesungen dann "Darüber werden wir nicht reden..." was eigentlich schade ist denn ich zb. hab in meinem ganzen Studium genau 1 SWS BWL I und nun im 7. Semester nochma 2 SWS Recht für Dipl. Ings ...Da könnte man doch dort wenstens mal über aktuelle Politik quatschen...aber Neeeiiin -.-
Kommentar ansehen
14.11.2011 01:29 Uhr von fakusaman
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
oooo man wie dumm: muss man sein
Den scheiss Euro haben doch die Amis erfunden wacht auf leute Euro ist am Ende der zusammenbruch ist nahe dafür sorgt der Ami schon....mfg ....

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?