11.11.11 21:35 Uhr
 285
 

Türkei: Kurdische Rebellen entführen Personenfähre mit 20 Passagieren

Eine Gruppe von vermeintlichen kurdischen Rebellen habe vor der türkischen Küste eine Fähre in ihre Gewalt gebracht. Die vier- oder fünfköpfige Entführergruppe hatte sich, laut Presseberichten, als Mitglieder der kurdischen PKK ausgegeben.

Laut dem Gouverneur der betroffenen Provinz Ercan Topaca, wurden 20 Passagiere entführt. Ein Entführer teilte mit, dass er einen Sprengsatz mit sich führe und von vier Rebellen unterstützt werde.

Zurzeit gibt es noch keine Hinweise auf die Identität oder die Beweggründe der Rebellen. Allerdings hat ein Entführer gefordert, mit der Presse sprechen zu wollen. Laut dem staatlichen Fernsehsender TRT, wird die Personenfähre von der Küstenwache verfolgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-Iglo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Entführung, Passagier, Rebellen, Fähre
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kultur: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2011 22:04 Uhr von Rechthaberei
 
+12 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.11.2011 22:21 Uhr von Bayernpower71
 
+8 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.11.2011 22:27 Uhr von bizmyr
 
+25 | -20
 
ANZEIGEN
kurdischen Freiheitskämpfern ? Junge das ist die Terrororganisation PKK nur mal kurz zum mitschreiben.
Manche deutsche Lernen es nie!
Ach noch was,kommt mir nicht mit dem Schwachsinn das ich Konstantin bin!!!!!!!

[ nachträglich editiert von bizmyr ]
Kommentar ansehen
11.11.2011 22:41 Uhr von DerTuerke81
 
+24 | -11
 
ANZEIGEN
alle: die PKK ist eine Terrororganisation dann kann hier jeder sagen was er will

ich kann euch nicht verstehen es werden so viele menschen getötet aber ihr haltet noch zu denen

setzt euch für die kurden ein und nicht für die PKK
Kommentar ansehen
12.11.2011 02:00 Uhr von Tingting
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Danke für den Tipp: ich habe die News soeben ein zweites mal gemeldet.

Die Mehrheit der Kurden in der Türkei distanzieren sich von der Pkk und die Türken sehen das als Kampf gegen die Terror Organisation PKK und nicht gegen die Kurden.

Wir leben alle dort zusammen.

[ nachträglich editiert von Tingting ]
Kommentar ansehen
12.11.2011 05:19 Uhr von BusinessClass
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
hahaha: war da mal wieder was ? habe ich verpasst wie der Autor schon wieder eine News falsch wiedergegeben hat und schon wieder eine News von den Chekern geändert werden musste ?

Autor, wie man sieht ist dieser Job nichts für Leute mit deinem Verständnis für korrekte Berichterstattung. Du schadest damit nur dir und deinem Anhängsel und blamierst alle deine Sympathisanten hier (ich rede von einem bestimmten Klientel hier, die auf solche News sofort anspringt wenn im Titel das Wort Türke-Türkei vorkommt) du weisst schon.. ^^
Nun ist dieses Klientel schon wieder durch dich blamiert worden.
Hättest du die News richtig eingeliefert, wäre das nicht passiert. Wie oft war das jetzt der Fall ? Jede News ? Jede zweite ?
Schau anscheinend hat sogar unser Kruemelmuncher gewusst dass da an der News was nicht stimmt und das gleich wieder geändert werden wird und vorab angekündigt.
Ist das nicht peinlich ?
Du machst den Chekern gerne zusätzliche Arbeit wie ? Die ganze Zeit über sind die Cheker damit beschäftigt deine Manupulationsversuche an den News auszubessern. Ist das ok ?
Was ist schwer daran sich bei einer News an die Wahrheit zu halten ? Ohne Trix und Manupulationsgedanken ?
Vielleicht sollten die Admins dich wegen den ganzen Manupulationsversuchen an deinen News ein für alle mal sperren ?

Mach nur weiter so, du erweist dem Klientel hier einen Bärendienst und weisst nicht mal darüber bescheid...
^^

[ nachträglich editiert von BusinessClass ]
Kommentar ansehen
12.11.2011 06:00 Uhr von Rechthaberei
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Für die einen ein Freiheitskämpfer, für die: anderen ein Terrorist. In Wirklichkeit beides. Die Änderung in Rebellen ist somit korrekt, aber die Terrororganisation PKK erhält sich aus dem Motiven eines Freiheitskampfes:

http://de.wikipedia.org/...

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
12.11.2011 09:08 Uhr von MVPNowitzki
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn: die EU und die USA und alle anderen Organisationen die PKK als eine Terrororganisation einstufen, dann sind sie für mich auch Terroristen, nichts anderes. Das einige Nachrichtendienste immer noch von Rebellen/Freiheitskämpfer reden ist einfach beschämend und provokativ zugleich.

Hamas, PKK, Dschihad, Al-Qaida ect sind für mich alles dasselbe. Alle am liebsten wegbomben.
Kommentar ansehen
12.11.2011 11:23 Uhr von Acun87
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
alter: diese schaben sind wirklich die pest
Kommentar ansehen
15.11.2011 13:36 Uhr von ariyas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abgeschossen: und gut. Machen die das nochmal, dann halt nochmal in den kopf. peng peng. So wie das der Westen auch macht.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?