11.11.11 21:16 Uhr
 171
 

Afrika: Dramatische Rettung einer Elefantenkuh und ihrem Kalb

Personal und Touristen der Kapani Safari Lodge in Zambia fanden eine Elefantenkuh und ihr Kalb. Beide waren in einem Schlammloch gefangen. Der Rest der Herde versuchte am Anfang, der schreienden Mutter und ihrem Kalb zu helfen, aber sie steckten zu tief im Schlamm.

Die Augenzeugen konnten nicht zusehen, wie die Tiere jämmerlich verendeten. Was dann folgte, war eine dramatische Rettungsaktion, an der sich viele Leute beteiligten. Das Kalb bekam ein Seil umgewickelt und konnte herausgezogen werden. Es war verängstigt und wollte bei seiner Mutter bleiben.

Mit Hilfe eines Traktors und einem Tau konnte man auch die völlig dehydrierte und erschöpfte Elefantenkuh aus dem Schlammloch befreien. Am Ende freuten sich alle über die gemeinsame, erfolgreiche Rettungsaktion.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Rettung, Afrika, Elefant, Traktor, Schlamm, Kalb
Quelle: edition.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

154 Hells Angels patrouillieren wegen entführtem Chihuahua in Leipzig
USA: Frau alarmiert Polizei aus Angst vor explosivem Sperma
Für Futter gehalten: Seelöwe zerrt in Kanada kleines Mädchen in Wasser

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2011 21:28 Uhr von alphanova
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Afrika: Dramatische Rettung einer Elefantenkuh und ihrem Kalb"

Grammatik ist Glückssache.. das wird hier immer wieder aufs Neue bewiesen und die Checker können es auch nicht besser...
Kommentar ansehen
11.11.2011 21:42 Uhr von Jlaebbischer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Schön dass das Wort Safari mal nicht in einem Satz mit Gewehren und erlegten Tieren auftaucht :)
Kommentar ansehen
12.11.2011 13:29 Uhr von indi1234
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Na also, geht doch.

Man kann auch Adrenalinschub bekommen wenn man kein Tier sinnlos tötet, sondern vor dem Tod rettet.

Leider gibt es immer noch zuviele denen einer dabei abgeht, wenn sie Tod und Leid sehen und verursachen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simbabwe: Großwildjäger von Elefant getötet
Ältester Mensch stammt vielleicht nicht aus Afrika, sondern Südosteuropa
Militärgeheimdienst ermittelt gegen Stabsoffizier wegen Kritik an von der Leyen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?