11.11.11 18:19 Uhr
 129
 

Neuruppin: NPD darf Parteitag im Kulturhaus abhalten

Das Oberverwaltungsgericht Berlin Brandenburg bestätigte eine Entscheidung des Verwaltungsgerichtes Potsdam zu Gunsten der NPD. Die NPD darf im Kulturhaus in Neuruppin ihren Parteitag abhalten.

Diverse lokale und überregionale Verbände kündigten Aktionen gegen die Veranstaltung an, zu der die NPD etwa 250 Delegierte erwartet.

Hotels und Pensionen wurden aufgefordert, bei Zimmerbuchungen für die Zeit des Kongresses verstärkt von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen. Besonders in Erscheinung tritt dabei Olaf Lücke, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (DEHOGA) Brandenburg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NetReport2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: NPD, Parteitag, Genehmigung, Neuruppin
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2011 18:19 Uhr von NetReport2000
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Tolles Demokratieverständnis, haben die Herren sich da angewöhnt. Sogar das Linke Pack, das so gerne bei jeder für sie Günstigen Situation Rosa Luxemburg zitiert. "Freiheit ist immer Freiheit des Andersdenkenden"
Kommentar ansehen
11.11.2011 18:50 Uhr von CoffeMaker
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Die konzentrieren sich so auf die NPD das sie nicht mal merken wie der Faschismus unter dem Deckmantel des Islam immer weiter voranschreitet.
Es war schon immer so das wenn 2 sich streiten irgendwo ein lachender Dritter saß.
Kommentar ansehen
11.11.2011 19:58 Uhr von usambara
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
mal wieder die üblichen Verdächtigen hier versammelt.
Kommentar ansehen
12.11.2011 00:38 Uhr von CoffeMaker
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
"die üblichen Verdächtigen hier versammelt. "

Tja das Erkennen von aktiven Usern ist bei einigen sehr einfach da sie im Gegensatz zu anderen keine Multiaccounts benutzen um vorzutäuschen das es doch so viele gibt die einer beknackten Meinung Pluswertungen geben und kritische Meinungen die noch so objektiv gehalten sind mit Minuswertungen zu bombardieren.

Von den ganzen Usern die wegen Hetzschriften (und ich gehöre wirklich zu denjenigen die den Begriff "Hetze" sehr vorsichtig benutzen) gesperrt werden und immer wieder sich einen neuen Account machen, will ich garnicht reden.
Kommentar ansehen
13.11.2011 00:05 Uhr von Frostkrieg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lang lebe die Freiheit: Nieder mit Neuruppin

diese verdammte Drecksstadt mir ihren roten Bürgenmeistern hat von Demokratie noch nie viel gehalten. Ich freue mich für die NPD und wünsche ihr einen gelungenen Parteitag.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?