11.11.11 17:15 Uhr
 235
 

Bollywood-Film zu Gast in der Türkei

Die Stadt Mardin im Südosten der Türkei ist Gastgeber für Dreharbeiten von "Ek Tha Tiger", einem Bollywood-Film.

Salman Khan und Katrina Kaif spielen in dem Film die Hauptrollen, der vor Ort in Mardin, Istanbul sowie Antalya gedreht wird. Der Film wird 2012 in 25 Ländern gleichzeitig anlaufen.

Der Regisseur des Films, Kabir Khan, sagte, er bewundere die historische Struktur von Mardin und bedankte sich bei den Menschen in der Stadt für die Gastfreundschaft. Der Film "Ek Tha Tiger" erzählt eine Liebesgeschichte zwischen einem indischen und einem pakistanischen Spion.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Türkei, Film, Gast, Dreharbeiten, Bollywood
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2011 17:19 Uhr von Bayernpower71
 
+13 | -17
 
ANZEIGEN
nicht ganz richtig: es wird in 5 Ländern gedreht, unter anderem auch Irland.

http://en.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
11.11.2011 17:22 Uhr von Sir.Locke
 
+13 | -14
 
ANZEIGEN
@autor: bitte such dir nen neues hobby...
Kommentar ansehen
11.11.2011 17:37 Uhr von Metalian
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ein Film zu Gast?
Kommentar ansehen
11.11.2011 23:14 Uhr von Cosmopolitana
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ich find´s interessant macht doch nicht immer alles mies.

Mich interessiert z.B., wie die türkische Kulisse wirkt in einer Bollywoodstory.
Kommentar ansehen
12.11.2011 05:59 Uhr von BusinessClass
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lol: Bayernpower

in deinem link ist das cover von dem film zu sehen und was ist drauf ? die stadt mardin. ^^ mööööp!

[ nachträglich editiert von BusinessClass ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?