11.11.11 13:49 Uhr
 294
 

1,1 Milliarden Dollar: Disney-Konzern fährt Rekordgewinn ein

Der Disney-Konzern hat im laufenden Geschäftsjahr einen Rekordgewinn erzielen können, wie Firmenchef Robert Iger stolz verkündete.

Insgesamt konnte man mit sämtlichen Sparten des Unterhaltungsriesen 1,1 Milliarden Dollar einfahren.

Die Erwartungen der Analysten wurden mit den Zahlen bei weitem übertroffen. Einzig bei den digitalen Medien konnte Disney nicht punkten und musste in dem Feld sogar Verluste hinnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Konzern, Disney, Rekordgewinn
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus
Paris: Sozialistische Partei verkauft ihr historisches Parteigebäude

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2011 13:57 Uhr von Crzq
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schrott: Wie man mit Schrott so viel Geld verdienen kann =(
Kommentar ansehen
11.11.2011 14:36 Uhr von ihateu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach echt? und ich dachte disney würde wegen all den bösen raubmordkopierern pleite gehen...
Kommentar ansehen
11.11.2011 14:45 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ ihateu: Ohne die pöhsen Purschen wäre der Gewinn wohl bei 5 Mrd, wenn den Aussagen von GVU und Co glauben schenken darf.
Kommentar ansehen
11.11.2011 14:57 Uhr von awv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
. . . . . . . Wieso kann man einen Kommentar zwar 10 min editieren aber nicht löschen?

[ nachträglich editiert von awv ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?