11.11.11 11:32 Uhr
 777
 

Amtsgericht Augsburg: Mutter überließ minderjährige Tochter einem Vergewaltiger

Eine 50 Jahre alte Frau erwartet heute vor dem Amtsgericht in Augsburg ihr Urteil. Der Frau wird vorgeworfen, ihre Tochter verkauft zu haben.

Zwischen September 1999 und August 2000 soll die heute 50-Jährige laut der Anklage ihre damals erst 14 Jahre alte Tochter einem Mann für Geld überlassen haben. Dieser noch unbekannte Mann vollführte mit dem Mädchen dann in ihrer Wohnung den Geschlechtsverkehr.

Die Mutter ist wegen Beihilfe zur Vergewaltigung angeklagt. Dazu kommt noch die Verletzung der Fürsorgepflicht sowie auch die Misshandlung Schutzbefohlener. Der Frau drohen mehrere Jahre Haft. Vor dem Gericht bestreitet die Mutter die Vorwürfe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Tochter, Augsburg, Vergewaltiger, Amtsgericht
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!