11.11.11 11:04 Uhr
 4.374
 

Zwillingsschwester von Berliner Fußball-Profi Änis Ben-Hatira brutal zusammengeschlagen

Die Zwillingsschwester von Hertha-BSC-Profi Änis Ben-Hatira ist in einem Berliner U-Bahnhof brutal verprügelt worden.

Die 23-Jährige befand sich nach ihrer Arbeit auf dem Heimweg, als sie in dem U-Bahnhof Hermannplatz von zwei Männern attackiert, zusammengeschlagen und ausgeraubt wurde.

Laut Berliner Polizei befinden sich die Männer, die die Frau mehrfach gegen Oberkörper, Kopf und ins Gesicht traten, auf der Flucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: volo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Gewalt, Überfall, Profi, Schwester
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2011 11:16 Uhr von lina-i
 
+36 | -4
 
ANZEIGEN
Feige Schweine Trauen sich nur von hinten an eine Frau ran. Hoffentlich sind sie auf den Kamerabildern in guter Auflösung erkennbar...
Kommentar ansehen
11.11.2011 11:30 Uhr von Dark_Apollo
 
+41 | -2
 
ANZEIGEN
Die: Sicherheit kann in diversen Stadtteilen von Berlin nicht mehr gewährleistet werden.

Nur gibt es der Berliner Senat und die Polizei nicht offen zu.
Kommentar ansehen
11.11.2011 11:42 Uhr von phal0r
 
+30 | -0
 
ANZEIGEN
Wann reagieren die Berliner Verkehrsbetriebe: endlich mal mit mehr Wachpersonal. Das ist doch echt unfassbar.
Kommentar ansehen
11.11.2011 11:45 Uhr von Pr1nZ_iVe
 
+27 | -7
 
ANZEIGEN
Neukölln Das die jetzt auf Frauen ihrer eigenen Volksgruppe auch keine Rücksicht mehr nehmen ist mir neu. Entweder schätz ich die Tätergruppe falsch ein oder sie war ein gezieltes Opfer...
Kommentar ansehen
11.11.2011 12:19 Uhr von CurseD
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja schon krank was in Berlin abgeht. Wie war das nochmal mit "Drastische Situationen erfordern drastische Maßnahmen" ?

Alles das letzte Gesocks. Man, wie kann man nur so asozial sein? Ich rege mich gerade richtig über diese ganzen feigen Schweine auf, die gehören allesamt in den Knast - für immer!

[ nachträglich editiert von CurseD ]
Kommentar ansehen
11.11.2011 12:40 Uhr von Sveni14
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Kaputt: Da hast du vollkommen recht. In Zukunft werde ich laufen, das ist sowieso gesünder in jeglicher Hinsicht.
Kommentar ansehen
11.11.2011 14:38 Uhr von ihateu
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath: alles einzelfälle - man muss nur die messperiode dementsprechend wählen, zb. 6h

also keine sorge, berlin ist sicher, war ein einzelfall

q.e.d.
Kommentar ansehen
11.11.2011 14:53 Uhr von Zixxel
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
...Halbes Jahr U-Bahn-Pflicht für alle Politiker Kann man es nicht mal hinbekommen, dass alle Politiker mal ein halbes Jahr U-Bahn fahren? Mal ganz ohne Bodyguards? Ich wäre mal gespannt auf die "Erfahrungsberichte", die dann in den Zeitungen stehen...
Aber ich denke, falls es mal einen Politiker treffen würde, würde so ein Satz "Die mich angreifende Person war wohl nicht mit meiner Politik einverstanden" fallen, der mal so gar nichts mit dem Hintergrund solcher Vorfälle zu tun hätte...
Kommentar ansehen
11.11.2011 15:17 Uhr von Addi83
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@phal0r: wir haben doch wachpersonal in berlin... nur leider sind die meistens rentner, die sich was dazu verdienen oder extrem beleibte menschen, die wahrscheinlich nichtmal 50 meter weit rennen können ohne in ohnmacht zu fallen...

über diese art der "überwachung" lache ich mich schon seit jahren tot^^

und da die BVG sicher keine vollbezahlten jobs daraus macht, wird es garantiert nicht besser!!!

MfG

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?