11.11.11 11:00 Uhr
 460
 

Zürich: Mehrere nackte Frauen legen Verkehr lahm

In Zürich haben am Donnerstagnachmittag vier nackte Frauen kurzzeitig den Verkehr lahmgelegt. Die FEMEN-Aktivistinnen demonstrierten in einer Rotlichtstraße gegen Prostitution.

Dabei hielten sie auch Autos an, skandierten Parolen und hielten Schilder hoch. Zuletzt waren sie während ihrer Europa-Tour im Vatikan und in Italien. In Zürich stieß eine Schweizerin zu ihnen, die erstmals dabei war.

Wegen ihrer Europa-Tour haben die Damen keine Zeit, beim Testspiel der DFB-Elf in der Ukraine zu protestieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Protest, Verkehr, Tour, Zürich
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2011 11:00 Uhr von get_shorty
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Bilder der ganzen Demos gibt es auf der Quelle zu sehen - ich finde ja eine der Blondinen ganz besonders ansehnlich.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?