11.11.11 10:37 Uhr
 343
 

Mörder einer 25-jährigen Hamburgerin nach 28 Jahren überführt

Im September 1983 war eine junge Frau in Hamburg ermordet in ihrer Wohnung entdeckt worden. Die 25-Jährige war vorher sexuell missbraucht worden.

Schon in dieser Zeit galt ein jetzt 55 Jahre alter Bekannter als Tatverdächtiger. Nur damals konnte man dem Mann nichts nachweisen. Im Oktober dieses Jahres wurde wieder eine Straftat mit sexuellem Hintergrund verübt. Dadurch wurden die Beamten wieder auf diesen Täter aufmerksam.

Das brachte auch Licht in den 28 Jahre alten Fall. Neue Aussagen von Zeugen zu diesem Mord führten zu neuen Anhaltspunkten, die einen dringenden Mordverdacht erhärteten. Der 55-Jährige wurde festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Tod, Mord, Missbrauch, Mörder
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2011 10:51 Uhr von oeds
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Festgenommen bzw. laut Quelle "dem Haftrichter vorgeführt" heißt noch lange nicht, dass seine Schuld bewiesen ist. Damit ist er auch nicht "überführt" bzw. ist der Mord auch nicht "aufgeklärt", wie die Quelle behauptet....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?