11.11.11 09:57 Uhr
 2.634
 

Fußball: Profi-Spieler David Testo bekennt sich öffentlich zu seiner Homosexualität

David Testo, amerikanischer Fußballprofi, hat sich in einem Fernsehinterview geoutet und sich zu seiner Homosexualität bekannt.

Gegenüber dem kanadischen Fernsehsender CBC gab der 30-Jährige an, dass seine Teamkollegen von seiner Orientierung wussten. Ihm habe nur der Mut gefehlt, dies publik zu machen.

Der Präsident des Klubs Montreal Impact sagte dazu, dass man von Testos Homosexualität wusste, als man ihm 2007 einen Vertrag gab. "Das Bekenntnis von David Testo ist in der Tat sehr persönlich", erklärte er.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Profi, Homosexualität, Öffentlichkeit, Outing
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2011 10:03 Uhr von Pikatchuu
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Aha: *amerikanischer Fußballprofi*

So etwas gibt es in den USA doch gar nicht :-)
Kommentar ansehen
11.11.2011 10:17 Uhr von Alice_undergrounD
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
lol in den usa geht das: da is fussball auch eine mädchensportart, is ungefähr so wie wenn hierzulande n balletttänzer oder eiskunstläufer sich outen würde xD
Kommentar ansehen
11.11.2011 11:01 Uhr von lealoKay
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
pff: und ich dachte, dass gomez gemeint ist...
Kommentar ansehen
11.11.2011 12:06 Uhr von Smashpottklaus
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Eine Schwulen-News: ohne Foto ist wertlos. Da kann man nicht schreiben, "sieht man doch sofort, dass der schwul ist, da braucht man kein Outing mehr"

Jetzt fehlt nur noch Phillip Lahm.
Kommentar ansehen
11.11.2011 12:44 Uhr von sicness66
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
An den Kommentaren: kann man wieder erkennen, warum es vielen schwer fällt, sich zu outen...
Kommentar ansehen
11.11.2011 13:15 Uhr von Rex8
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Alice_undergrounD: Fussball ist in den USA zwar nicht der Sport Nr1. Aber in den USA zählt der Sport die meisten Mitglieder auf!!!

Football, Baseball, Basketball und Eishockey sind nur Populärer...
Kommentar ansehen
11.11.2011 18:07 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Alice_undergrounD: joa das stimmt schon was du sagst, aber ich denke einfach nur das ist deshalb, weil die da einfach nich so viel drauf haben...

im basketball und baseball und football sind die eben die "besten" und im eishockey auch oft oben mit dabei...

im fußball sind se froh, wenn se an ner wm teilnehmen dürfen...

wobei ich football auch interessant finde...
Kommentar ansehen
11.11.2011 21:57 Uhr von suschu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lealoKay: Oh ein Typ sieht gut aus also muss er schwul sein (aber eigentlich bin ich mit meinem eigenen Aussehen nicht zufrieden)


wolltest du vllt. dass mit deiner Aussage sagen?
Kommentar ansehen
12.11.2011 11:22 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nein, das ist wirklich so: die jungs spielen dort drüben football, basketball, baseball, eishockey und die mädchen eben volleyball und soccer (also bezogen auf mannschaftssportarten)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?