11.11.11 09:37 Uhr
 4.562
 

Vergangene Nacht wurde die Spiele-Vertriebsplattform Steam gehackt

Vor Kurzem hatten unbekannte Hacker das Forum von Steam angegriffen (ShortNews berichtete). Vergangene Nacht wurde nun die Spiele-Vertriebsplattform Steam direkt angegriffen. Valve-Chef Gabe Newell konnte bis jetzt noch nicht genau sagen, wie groß der Schaden in der Datenbank ist.

Gabe Newell gab bekannt: "Die Datenbank beinhaltet Informationen wie Nutzernamen, mit Hash- und Salt-Funktionen versehene Passwörter, Spieleeinkäufe, E-Mail- und Rechnungs-Adressen und verschlüsselte Kreditkarteninformationen." Ob neben Foren-Accounts auch Steam-Accounts direkt betroffen sind, ist noch unklar.

Berichten zufolge soll das Board Fkn0wned.com etwas mit dem Hack zu tun haben. Fkn0wned.com widersprach allerdings sofort und stellte ihr Board offline. Ein Sicherheitsexperte meinte, dass Steam-Nutzer ihren Account über den Steam-Guard schützen sollten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Daten, Datenbank, Steam, Hackerangriff
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2011 09:41 Uhr von Pikatchuu
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Mhhh: Mal wieder bei Steam einloogen und schauen was da abgeht.

naja nichts ist Sicher, wenn es im Internet ist, also egal.
Kommentar ansehen
11.11.2011 09:58 Uhr von FrankaFra
 
+1 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.11.2011 10:36 Uhr von fuxxa
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Hauptsache: ick kann heut Skyrim zocken...
Kommentar ansehen
11.11.2011 10:46 Uhr von Botlike
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die sagen doch selber, dass auch sensible Daten betroffen sind. Als ob heutzutage noch jemand einen Forenaccount hacken wollen würde...

[ nachträglich editiert von Botlike ]
Kommentar ansehen
11.11.2011 11:33 Uhr von Suppen.Kasper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Der offiziellen Meldung nach gibt es keine Anzeichen, dass diese sensiblen Daten kopiert/heruntergeladen/whatever wurden.
Ich denke, wenn tatsächlich diese Daten heruntergeladen worden wären, dann hätten die eine Passwort-Änderung fürs Steam-Konto erzwungen.

Dennoch werde ich mein Passwort ändern. :)
Kommentar ansehen
11.11.2011 12:06 Uhr von Danielsun87
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
krass: jetzt bin ich mal zum ersten mal gehäckst worden...
was hat den stream jetzt wieder für blödes gemacht??
lg
Kommentar ansehen
11.11.2011 13:50 Uhr von Botlike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@suppenkasper: Steht doch in der offiziellen Meldung auch, dass alle beim nächsten Login ihr PW ändern müssen.
Kommentar ansehen
11.11.2011 13:57 Uhr von Vestire
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Gabe Newell meldet sich nun über Steam zu Wort: 10 November 2011
Sehr geehrte Steam Nutzer und Steam Forumteilnehmer,

Unsere Steam Foren wurden am Sonntag Abend, dem 6. November 2011, kompromittiert. Wir haben mit den Ermittlungen begonnen und herausgefunden, dass dieser Angriff über unsere Steam Foren hinausging.

Wir haben in Erfahrung gebracht, dass die Eindringlinge zusätzlich zu den Steam Foren auch Zugang zur Steam-Datenbank erhalten haben. Diese Datenbank umfasste Informationen bezüglich Benutzernamen, verschlüsselte Passwörter (hashed and salted), Spieleinkäufe, E-Mail-Adressen, Rechnungsadressen und verschlüsselte Kreditkarteninformationen. Wir haben keine Hinweise darauf, dass verschlüsselte Kreditkartennummern oder persönliche Kennungsinformationen von den Eindringlingen entwendet wurden oder dass die Verschlüsselung von Kreditkartennummern oder Passwörtern geknackt wurde. Wir ermitteln diesbezüglich weiter.

Zu diesem Zeitpunkt liegen uns keine Anzeichen auf Kreditkartenmissbrauch vor. Sie sollten dennoch Ihre Kreditkartenaktivität und Ihre Kontoauszüge genaustens beobachten.

Wir wissen, dass nur wenige Forum-Accounts tatsächlich beeinträchtigt wurden, aber wir werden alle Forumteilnehmer bei der nächsten Anmeldung bitten, ihr Passwort zu ändern. Falls Sie Ihr Steam-Forum Passwort auch auf anderen Benutzerkonten verwendet haben, dann ändern Sie bitte diese Passwörter ebenfalls.

Uns liegen keine Angaben über kompromittierte Steam-Accounts vor, deshalb werden wir keine Änderung der Steam-Account Passwörter forcieren (Forum-Passwörter unterscheiden sich von Steam-Passwörtern). Es wäre dennoch keine schlechte Idee, es dennoch zu ändern, insbesondere falls Sie für Ihren Forum-Account und Steam-Account das gleiche Passwort verwenden.

Wir werden die Foren baldmöglichst wieder öffnen.

Ich bedauere diese Situation zutiefst und entschuldige mich für die Unannehmlichkeiten.

Gabe.
Kommentar ansehen
11.11.2011 15:58 Uhr von HuGoGo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
War nur eine Frage der Zeit: Ich möchte jetzt nichts verharmlosen, aber für mich hört sich dieser Angriff doch deutlich harmloser an als der Angriff aufs PSN. Jede Software enthält Fehler, v.a. wenn sie so komplex wie Steam oder eine Foren-Software ist. Valve zeigt aber, dass sie sich über das Thema Sicherheit durchaus Gedanken gemacht haben. Passwörter sind gehasht und gesalzen, was es praktisch unmöglich machen sollte eine größere Anzahl an Passwörtern herauszufinden. Selbst wenn die Kreditkartendaten nicht verschlüsselt wären, wäre man gegen Missbrauch versichert. Außerdem bietet Steam ja eine große Anzahl an externen Zahlungsdienstleistern an und hat somit bei vielen Accounts vermutlich gar keine Konto- oder KK-Daten gespeichert.
P.S.: Wer wird wohl der nächste sein? Origin? eBay? oder sogar PayPal? Vermutlich alles nur eine Frage der Zeit ...
Kommentar ansehen
11.11.2011 16:39 Uhr von alexoo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
oha: Ein Glück dass ich gestern Verwantwortungsbewusst früh im Bett war und nicht erneut die Nacht durchgedaddelt habe :P

Vielleicht hätte ich Pech gehabt, wenn ich zu diesem Zeitpunkt noch zusätzlich bei Steam angemeldet wäre :P

Btw: Bald steht Steam-Guard auf Fkn0wned.com zum Download bereit^^

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?