10.11.11 22:02 Uhr
 1.346
 

Stress auf der Arbeit so ansteckend wie eine Erkältung

Eine kürzlich veröffentlichte Studie hat ergeben, dass nicht nur Erkältungen in einem Büro die Runde machen können. Ebenso sei es möglich, dass man den Stress eines Kollegen sich selber einfängt.

Die Studie legt den Gedanken zugrunde, dass unser Gehirn wie ein Schwamm funktioniert und so Emotionen, Gesichtsausdrücke und Verhalten aufgesaugt werden.

Ebenso fand die Studie heraus, dass wir nicht nur mental unsere gestressten Kollegen imitieren. Obendrein kopieren wir ihre physischen Stressanzeichen wie beispielsweise krumme Schultern und konstantes, finsteres Dreinblicken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arbeit, Stress, Erkältung
Quelle: www.huffingtonpost.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2011 22:02 Uhr von FrankaFra
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.11.2011 22:45 Uhr von Noseman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@FrankaFra: Du meinst also wohl, man sollte dann z. B. News einliefern bei Shortnews? :-p
Kommentar ansehen
10.11.2011 23:08 Uhr von Ned_Flanders
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Pfeif einfach ein Lied auf der Arbeit und schon geht´s dir besser...
Kommentar ansehen
11.11.2011 07:34 Uhr von saber_
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
irgendwie ist da ja was wahres dran....

meine kollegin arbeitet punkt 40 stunden die woche.... meckert aber als wuerde sie 80 stunden arbeiten...

- oh, so muede
- oh, keine zeit zum einkaufen
- oh, kein geld
- oh, son stressiger job

und dann denk ich an meine 65 stunden woche von montag bis freitag...und irgendwie ist es garnicht so stressig, man sollte halt nur mit sich klarkommen koennen ...


aber deutschland entwickelt sich immer mehr zu einer meckergesellschaft, von daher koennte es zu nem problem werden ;)
Kommentar ansehen
11.11.2011 13:28 Uhr von d.h
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@saber_: Das ist auch teilweise gut so, ich würde niemals in meinem Leben 13 Stunden am Tag arbeiten.
Kommentar ansehen
11.11.2011 16:51 Uhr von Prismama
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Ned: Dadurch steigt aber die Gefahr sich von Kollegen anstecken zu lassen.

Allerdings mit Feuer! Pfeifende Arbeitskollegen gehen ja mal gar nicht, gibt wenig was mich mehr nerven würde ;-)
Kommentar ansehen
11.11.2011 22:23 Uhr von FreddyG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur: Stress ist ansteckend. Auch chronische Unlust steckt Kollegen an.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?