10.11.11 19:42 Uhr
 184
 

Fußball/DFB-Pokal: Free-TV-Übertragungen und Termine für Achtelfinale festgelegt

Die ARD und das ZDF haben die Free-TV-Begegnungen des nun vom DFB terminierten DFB-Pokal-Achtelfinals ausgewählt.

Das ZDF überträgt am Dienstag, den 20. Dezember, um 20:30 Uhr die Begegnung zwischen dem Zweitligisten Fortuna Düsseldorf und dem deutschen Meister Borussia Dortmund. Auch am Dienstag finden die Duelle zwischen Bochum und Bayern München, Nürnberg und Fürth sowie Hoffenheim und Augsburg statt.

Am darauf folgenden Mittwoch überträgt das Erste um 20:30 Uhr das Spiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Schalke 04. Weiterhin empfängt an diesem Tag Holstein Kiel den FSV Mainz 05, der 1. FC Kaiserslautern reist zur Hertha BSC Berlin und der VfB Stuttgart empfängt den Hamburger SV.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sascha B
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, TV, DFB-Pokal, Achtelfinale, Free-TV
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Gladbach gegen Schalke in Europa-League-Achtelfinale ausgelost
Fußball: Bundesligaduell im Achtelfinale der Europa League
Fußball: Leicester-Legende Gary Lineker nennt Trainer-Rauswurf "herzzerreißend"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2011 20:06 Uhr von Bayernpower71
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
na klasse: muss ich bochum - bayern wieder via SopCast kucken ^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?