10.11.11 18:17 Uhr
 468
 

Niederlande: Illusionist Hans Klok stahl Zaubertricks von Zauber-Kollege

Der niederländische Illusionist Hans Klok muss zwei Zaubertricks aus dem Programm nehmen. Sollte Klok die Nummern trotzdem aufführen, droht ihm für jede öffentliche Aufführung eine Strafe von 5.000 Euro. Das Verbot gilt weltweit.

Das Gericht urteilte, dass das Copyright der beiden Nummern beim belgischen Zauberer Rafael van Herck liegt. Der Vorwurf, Klok würde auch das Kostüm von van Herck widerrechtlich verwenden, wurde vom Gericht zurückgewiesen. Die Illusionisten waren lange Zeit Partner und entwickelten gemeinsam Tricks.

Zu seiner Verteidigung sagte der niederländische Illusionist, sowohl die Tricks und das Kostüm würden der Allgemeinheit gehören. Der Fall wurde übrigens hinter geschlossenen Türen verhandelt, da van Herck nicht wollte, dass Details über die beiden Nummern an die Öffentlichkeit gelangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Niederlande, Trick, Kollege, Zauberei
Quelle: www.rnw.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus: Junger Syrer wegen Mordverdacht festgenommen
"Respekt vor Frauen" ist vielleicht rechtsextremes Gedankengut
3.500 fremdenfeindliche Angriffe auf Flüchtlinge im Jahr 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Gummipuppen-Bordell in Barcelona eröffnet
Cottbus: Junger Syrer wegen Mordverdacht festgenommen
"Respekt vor Frauen" ist vielleicht rechtsextremes Gedankengut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?