10.11.11 15:53 Uhr
 375
 

Brandenburg will unbefristete Handy-Ortung und automatische Kennzeichenerfassung

Die dreijährige Testphase endet zum Jahresende. Die rot-rote Landesregierung in Brandenburg peilt die Entfristung der Handy-Ortung und bei der Erfassung von Autokennzeichen für die Polizei an - zumindest hat sie das erklärt.

Bisher war in Brandenburg die Ortung nur befristet zulässig. Mit anderen Worten: Es gab keine Einigung auf eine grundsätzliche Freigabe der Regelungen.

Nun könnte es zur Freigabe kommen. Noch sind aber vor allem die Linken nicht alle von den Maßnahmen überzeugt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Handy, Brandenburg, Kennzeichen, Ortung, Erfassung
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump möchte Transgender in US-Armee verbieten
Ivanka Trump postet erfundenes Zitat von Albert Einstein zum Thema "Fakten"
FDP-Jugend wirbt mit Kondomen und Spruch: "Endlich wieder rein!"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2011 18:32 Uhr von Tattergreis
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
RFDI: Morgen bekomme ich mein Chip in den Arsch, dann wissen alle wo ich bin.


Das wäre der Traum aller Politiker und der Albtraum der Freiheit.
Kommentar ansehen
10.11.2011 18:52 Uhr von exekutive
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
so viel zum thema: unschuldsvermutung...
Kommentar ansehen
10.11.2011 20:46 Uhr von olli58
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Volle Kontrolle: Jetzt hat die Stasi von sie 40 Jahre lang von geträumt hat.

Willkommen in der DDR 2.0
Kommentar ansehen
12.11.2011 18:46 Uhr von freebird
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
War zu erwarten! Das sowas kommt die totale Überwachung alla Bundestrojaner usw. ist doch schon Realität.

Wenn auf politischer/Petition Ebene nichts gemacht wird und die Volksbefragung hier keine Chance hat, dann können wir uns mit Stasi 2.0 und höher bald warm anziehen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?