10.11.11 13:51 Uhr
 50
 

Völklingen: PKW macht sich selbstständig - Mast beschädigt

Im saarländischen Völklingen wurde die Polizei wegen eines lauten Knalls von Anwohnern alarmiert. Als Verursacher wurde ein nicht besetzter und verschlossener PKW ausgemacht, der mit einem Laternenmast kollidiert war. Zwei Zeugen sagten aus, der Wagen sei führerlos gewesen.

Der 39-jährige Wagenbesitzer kam kurz darauf zur Unfallstelle. Er erklärte, sein Fahrzeug etwa 150 Meter vom Unfallort entfernt geparkt zu haben. Die elektronische Feststellbremse des Autos schien allerdings nicht automatisch funktioniert zu haben. Dadurch habe der Wagen sich selbstständig gemacht.

Da der Wagen sich nicht mehr starten ließ, musste er abgeschleppt werden. Die Straßenlaterne muss der Stadt Völklingen ebenfalls ersetzt werden. Für denn nicht unerheblichen Sachschaden muss der Halter des Fahrzeugs beziehungsweise seine Versicherung aufkommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: micluvsds
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: PKW, Kollision, Mast, Völklingen
Quelle: www.business-on.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2011 13:39 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...liebe ich doch die Handbremse meines Wagens. Ein stabiler Griff, an dem ein Seil befestigt ist und auf rein mechanischem Wege die Bremswirkung entfaltet. Sofern also nicht auf einmal das Seil reist, steht der Wagen jederzeit Bombenfest.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?