10.11.11 13:24 Uhr
 2.067
 

Psychologie: Zusammenhang zwischen Sexismus und Rassismus entdeckt

In der Fachzeitschrift "Psicodidáctica" wurde kürzlich eine Studie veröffentlicht, die von einem Forschungsteam in Spanien angelegt wurde. 425 Frauen und 377 Männer zwischen 18 und 65 Jahren wurden befragt. Es wurden Menschen aus allen Bildungs-und Sozialschichten gewählt.

Das Ergebnis der Studie war, dass je höher der Bildungsabschluss und das Einkommen waren, um so weniger sexistisch und rassistisch waren die Probanden. Auch wurde ein direkter Zusammenhang zwischen Sexismus und Rassismus bemerkt.

"Der Sexismus ist mit einer Neigung zur sozialen Dominanz und mit Autoritarismus verbunden. Das heißt, dass sexistische Menschen Hierarchien und soziale Ungleichheiten akzeptieren. Sie glauben, dass die verschiedenen Gruppen den Status haben, den sie verdienen", sagte die Leiterin der Untersuchung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cataclysm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Rassismus, Psychologie, Sexismus
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2011 13:24 Uhr von Cataclysm
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Ausgesprochen interessante Studie, aus deren Ergebnis vielleicht noch zu zitieren wäre:
"Die Studie bestätigte auch einen Zusammenhang zwischen Sexismus und einer geringen interkulturellen Sensibilität. Sexistische Menschen zeigten weniger Interesse an einer Wechselbeziehung mit Immigranten, weniger Respekt für die Unterschiede und schenkten ihnen weniger Vertrauen. "
Kommentar ansehen
10.11.2011 16:19 Uhr von Bluti666
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Hmm, da scheint wirklich einen Zusammenhang zu geben:

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
10.11.2011 16:23 Uhr von Sobel
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Cataclysm: Das Thema hat es dir angetan, kann das sein? :)
Kommentar ansehen
10.11.2011 16:48 Uhr von Cataclysm
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@sobel: religion,philosophie und psychologie ist mein hobby seit dem ich nen büchereiausweis bekam mit 11 oder 12.
was ist interessanter, als herrauszufinden, warum manche leute so wahnsinnig bescheuert sind in der birne..und manche so nett..?
Kommentar ansehen
10.11.2011 16:59 Uhr von Sobel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Cataclysm: Das brauchst du mich nicht fragen. Ich sehe das genau so. :) Es wundert mich nur, dass du plötzlich so oft darüber schreibst. Oder ich hab es vorher nur nicht bemerkt, das kann auch sein.
Kommentar ansehen
10.11.2011 18:01 Uhr von ente214
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
man: vermutet das immer, aber mal ne studie dazu zu sehen, tut gut.
der zusammenhang dürfte auch klar sein, verallgemeinernd auf andere herab zu blicken tu sowohl rassisten wie sexisten. is halt was für leute die ihre eigene schwäche auf andere schieben wollen.
Kommentar ansehen
10.11.2011 19:07 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist ja auch naheliegend: das eine Beschränktheit mit der anderen einhergeht

Volker bringt es wie so oft gut auf den Punkt: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
10.11.2011 19:29 Uhr von Sobel
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Doch eine neue Erkenntnis ist das nicht unbedingt. Erich Fromm hat sich zu seiner Zeit schon damit beschäftigt , siehe sein Werk: Die Psychoanalyse des Faschismus.
Kommentar ansehen
11.11.2011 08:44 Uhr von verni
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Jaja genau: und ich hab den Zusammenhang zwischen Thunfisch und einer Türklinke gefunden.....

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?