10.11.11 12:30 Uhr
 153
 

Israel: Gefängnisstrafe für ehemaligen Staatspräsident Mosche Katzav

In Israel wird vom Obersten Gerichtshof das frühere Urteil gegen Mosche Katzav bestätigt. Er wurde wegen Vergewaltigung zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt. Zum ersten Mal muss ein ehemaliger Staatschef Israels eine Gefängnisstrafe absitzen.

Die Obersten Richter lehnten die Revision Katzavs ab, die er gegen das Urteil eingelegt hatte, und bestätigten es in vollem Umfang. Der 65-jährige ehemalige Staatspräsident wurde Ende 2010 wegen Vergewaltigung und sexueller Belästigung schuldig gesprochen.

Mosche Katzav hatte die Vorwürfe abgestritten, sie seien politisch motiviert. Er hatte eine Haftverschonung bis zum Entscheid bekommen. Nach dem Urteil des Obersten Gerichts muss er nächste Woche seine Strafe antreten.


WebReporter: micluvsds
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Gefängnis, Vergewaltigung, Staatspräsident
Quelle: www.rentner-news.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?